Meine Exige SC - ein Neuaufbau

  • Das einzigste Bild, was ich vor dem Kauf gefunden habe

    Please login to see this attachment.



    von Außen ist fast alles i.O.

    Spaltmaß an der Beifahrertür vorn unten war nicht schön und im Lack von der vorderen Clam sieht man, dass sie instandgesetzt wurde.


    Please login to see this attachment.


    Darunter sah es dann so aus....


    Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.

  • Der Plan war, ein unfallfreies Opel Speedster Chassis zu kaufen und alles aufzuarbeiten und umzubauen.

    Ich war mir 2 Chassis anschauen, aber keines entsprach meinen Vorstellungen für den Umbau.

    Eines Abends bekam ich eine WhatsApp mit vielen Bildern von einem Rolling Chassis einer Elise, die daraufhin gekauft wurde.

    Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.



    Links Elise, rechts Exige

    Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.



    Die Karosserieteile wurden fix umgesteckt um zu schauen, ob die Elise Seitenteile zu den Exige Teilen passen.

    Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.


    Es sah gut aus, dafür müssen ein paar andere Sachen wie z.B. das ABS getauscht werden.

  • Es geht weiter.

    Ein neuer Kühler und Klimakondensator wurde verbaut.


    Neue, passende LHD Klimaleitungen und ein neuer Trockner liegen schon beim Händler zum Abholen bereit.


    Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.



    Das Bosch ABS der Spender Elise musste dem Kelsey Hayes ABS weichen.

    Da der LHD Umbau sehr halbherzig durchgeführt wurde sitzt das ABS jetzt auf der linken Seite, wo es hingehört.

    Bremsleitungen wurden selber gefertigt.


    Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.




    Heute hab ich den Kabelbaum angefangen, ins neue Auto einzubauen.

    Dabei habe ich ihn ein bisschen schick gemacht.


    Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.

  • skizzy

    Changed the title of the thread from “Hallo aus der Nähe von Dresden” to “Meine Exige SC - ein Neuaufbau”.
  • Gestern sind die Teile vom Pulverbeschichten zurückgekommen.Please login to see this attachment.



    Dann habe ich noch die Unterlagen zum Auto mal abgeheftet.

    Dabei fand ich eine französische Zulassungskopie.

    Den Namen mal bei Facebook gesucht, gefunden, kontaktiert.


    Jetzt hat das Auto auch eine Historie vor der dubiosen EBAY Auktion und zu dem Thema im Forum.

    Der LHD Umbau wurde in Frankreich gemacht, der Kilometerstand in der Auktion ist bedingt richtig.

    Es wurde beim Umbau ein Tacho mit weniger Kilometern verbaut.

    Aber das ist jetzt nachweisbar durch ein Wertgutachten, was mir der französische Vor-,Vor-, Vorbesitzer zugeschickt hat.

  • Hier wird es auch mal Zeit zum Aktualisieren.

    Der Motor ist in der Zwischenzeit rausgekommen und das alte Chassis wurde komplett von Anbauteilen befreit.

    Please login to see this attachment. Please login to see this attachment.


    Please login to see this attachment. Please login to see this attachment.

    Please login to see this attachment.

  • Dann ging es weiter mit den Radträgern.

    Da die ja scheinbar schon im Neustand rosten wurden sie lackiert.Please login to see this attachment. Please login to see this attachment.


    Please login to see this attachment.



    Viele kleine Sachen müssen im neuen Chassis gemacht werden.

    Die Unterdruckleitung vom BKV war im Schweller abgeschnitten und musste instandgesetzt werden.
    Bei dem Fahrzeug war vorher eine elektrische Pumpe für den Unterdruck verbaut.


    Please login to see this attachment.



    Die Rückwand fand wieder den Weg ins Auto und der Kabelbaum konnte wieder verlegt werden.

    Der Tank wurde mit neu gepulverten Haltern verbaut.


    Please login to see this attachment. Please login to see this attachment.

    Please login to see this attachment.


    Die Ölkühlerleitungen gingen auch gut zu wechseln :cc

    Please login to see this attachment.

  • Wow...echt ein wahnsinniger Aufwand. Aber dafür wird sie später besser als Neu sein.

    Eine kurze Frage zu den Ölleitungen: Weißt Du ob diese ab Werk im Schweller irgendwie so befestigt sind, dass man sie nicht entfernen kann?


    Grüße

    Sven

  • Die Postfrau hat auch einige Pakete gebracht.

    So gab es einen Larini Kat, Moroso Ölwanne, Schroth Gurte, 6-Punkt Gurtaufrüstung für den Fahrer.

    Bei Toyota wurden Schaltumlenkungsteile geshoppt.
    Der Motor bekommt neue Kerzen und einen neuen Riemen.

    Leider ist Lotus noch im Lockdown wegen Corona, daher fehlen noch ein paar Kleinigkeiten.


    Please login to see this attachment. Please login to see this attachment.


    Am Männertag kam der Motor zurück ins Auto.


    Please login to see this attachment. Please login to see this attachment.


    Dann hieß es wieder Kabelbäume schick machen.


    Please login to see this attachment. Please login to see this attachment.

  • Im Moment suche ich noch einen neuen Ausgleichsbehälter, da ein Anschluss angebrochen ist.

    Mein Favorit ist der von Radium.

    Radium Coolant Tank


    Please login to see this attachment.

    Desweiteren brauche ich ein paar Tipps zur Fahrwerkseinstellung.

    Im Moment passt da garnichts.

    Ein paar Werte zur Grundeinstellung wären nicht schlecht.

  • Wow...echt ein wahnsinniger Aufwand. Aber dafür wird sie später besser als Neu sein.

    Eine kurze Frage zu den Ölleitungen: Weißt Du ob diese ab Werk im Schweller irgendwie so befestigt sind, dass man sie nicht entfernen kann?


    Grüße

    Sven

    Hallo Sven,


    die Leitungen sind bei mir vorn im Schweller befestigt gewesen. Da kommt man mit der Hand hin.

    Im hinteren Teil sind sie an den Wasserleitungen mit befestigt gewesen.

    Auf jeden Fall ein wahnsinniger Aufwand.

    Für die Beifahrerseite ging ein Vormittag drauf, da dort auch noch die Klimaleitungen verlegt sind.


    In dem alten Chassis muss auch mal ein Schlauch geplatzt sein.

    Es war Motoröl im Klimabedienteil und unter den Halterungen für die seitlichen Teppiche.

  • Am Wochenende gab es die ersten Lebenszeichen.

    Die Grundelektrik funktioniert, obwohl ein kleiner Fehler eingebaut war.


    Please login to see this attachment.


    Die braunen Kabel sind keine Masse wie beim normalen Auto (hatte ich so angeschlossen), sondern Dauerplus.

    Da gab es kein Lebenszeichen von der ECU.


    Please login to see this attachment. Please login to see this attachment.

  • Es wird mal wieder Zeit für eine Aktualisierung.



    Die Moroso Ölwanne wurde mit leichten Problemen verbaut.

    Sie wollte am Anfang nicht passen, da sie gegen das originale Schwallblech gestoßen ist.

    Daraufhin habe ich das Schwallblech mit der Flex „angepasst“.


    Please login to see this attachment. Please login to see this attachment.


    Please login to see this attachment.




    Das AIM Display ist auch fertig verkabelt und funktioniert.


    Please login to see this attachment.




    Von Komo-Tec gab es das Uniball Toelink Kit und die Gurtstrebe.

    Ich habe da lange überlegt, ob ich das Originale neu mache (innere Uniball Köpfe neu, Strebe neu) oder das Komo-Tec nehme.


    Please login to see this attachment.




    Dann gab es lang ersehnte Post aus Amerika.

    Ich hatte über VX-Parts einen Radium Ausgleichsbehälter bestellt.

    Aus den angekündigten 3 Wochen Lieferzeit wurden dank Corona 7 Wochen.


    Bei meinem originalen Ausgleichsbehälter war ein Anschluss abgebrochen.

    Da ich keinen mehr aus Kunststoff verbauen wollte, bin ich auf die Suche nach Alternativen gegangen.

    Der Radium gefiel mir optisch und in seiner Funktion sehr gut.

    Da der Steve von VX-Parts das selbe Problem an seiner Exige hatte habe ich ihm den Link geschickt und er hat sich um den Rest gekümmert.

    Ein großes Danke dafür.


    Please login to see this attachment. Please login to see this attachment.


    Please login to see this attachment. Please login to see this attachment.




    Die Änderung der Chassis VIN wurde in Zwischenzeit durch die Zulassungsbehörde und Dekra auch erledigt.


    Ein Problem habe ich noch.

    Durch den Umbau des ABS Systems ist Luft in den ABS Block gekommen.

    Bekommt man den nur über den Lotus Tester entlüftet oder gibt es da noch andere Möglichkeiten?