Neue Exige 410: MIL leuchtet nach erstem Tanken

  • Ich habe gestern meine neue 410 abgeholt :thumbsup: (s. "habe umgeparkt" unter me and my car).

    Nach ca. 30 km bin ich an die Tanke. Bis dahin war alles gut. Habe dann bei JET ca. 30 Liter Super + zugetankt. Danach ging die MIL an (Dauerleuchten)X(. Angehalten. Alles aus und wieder an. MIL war sofort an und blieb an. Weiterhin leuchtet nach dem Start für ca. 30 Sekunden der Schraubenschlüssel (Störung in der elektrischen Steuerung). Der Motor läuft (soweit ich das beurteilen kann) einwandfrei.

    Laut Zusatzanleitung für die 410 benötigt diese mindestens 97 Oktan, empfohlen wird 98. Ich habe sicherheitshalber nochmals auf die Tankquittung geschaut, es war Super + mit 98 Oktan.

    Was nu? Ich habe wenig Lust. ca. 1,5 Stunden zum Händler zu fahren. Ich kann mir eigentlich nur vorstellen, dass die mir gestern minderwertigen Sprit verkauft haben. Dass unmittelbar nach dem Tanken zufällig ein Fehler in der Motorelektronik entstanden ist, ist doch sehr unwahrscheinlich. Ich würde jetzt mit wenig Drehzahl (bin ohnehin in der Einfahrphase) den Tank halb leer fahren (noch ca. 100 km) und dann Super mit 102 Oktan nachtanken. Wenn das nicht hilft, muss ich in die Werkstatt. Was mein ihr?

  • Guten Morgen,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Exige.


    Die Frage ist hast du, ein Auslesegerät. Denn alles andere ist nur Spekulation und Kafffesatzleserei. Glaube mir den wirst du nicht das letzte Mal benötigen.

    Beste Grüße


    Horst

  • Moin Hein,


    herzlichen Glückwunsch zum scharfen Neuerwerb!

    Was die MIL und den Schraubenschlüssel angeht denke ich nicht dass es etwas mit dem tanken, also der Benzinqualität zu tun hat. Das wird wohl Zufall sein...

    Ich vermute eher dass es mit den ersten 30 Kilometern zusammenhängt, damit meine ich dass der Wagen das erste mal richtig warm gefahren war. Evtl. ist irgendein Kabel nachlässig verlegt oder angeschlossen oder ähnliches?

    Ruf doch Montag einfach mal beim Händler an, könnte mir vorstellen dass die motiviert sind das aus der Welt zu schaffen!


    Sei nachsichtig, ist halt ein Lotus ;) und wird schon!

    The liar tweets tonight...

  • Guten Morgen,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Exige.


    Die Frage ist hast du, ein Auslesegerät. Denn alles andere ist nur Spekulation und Kafffesatzleserei. Glaube mir den wirst du nicht das letzte Mal benötigen.

    Nee, habe ich bisher noch nicht benötigt. Kannst Du da was empfehlen?

  • Die Frage ist hast du, ein Auslesegerät. Denn alles andere ist nur Spekulation und Kafffesatzleserei. Glaube mir den wirst du nicht das letzte Mal benötigen.

    Nur zur Info: Eine solche Gerätschaft hab' ich bisher ( 4 jeweils aktuelle Lotussis) noch nicht benötigt.
    Nicht, dass hier Neulingen ein nicht ganz zutreffender Eindruck vermittelt wird.

  • Also der Hein scheint kein Neuling zu sein (im Forum seit 2011) und vorher Elise Fahrer. Die Anschaffung eines ODB II Auslesers ist eine gute Sache, für jedes aktuelle Auto. Kostet so um die 20 Euro. Man kann die Fehler die die Elektronik speichert direkt auslesen ohne zum Händler zu fahren und dort dafür jedesmal 25 Euro berappen zu müssen. Des Weiteren lernt man sein Auto auch besser kennen.

    Wenn man schon soviel Elektronik Zeugs durch die Gegend fährt, so sollte man sich auch dessen bedienen.

  • Nur zur Info: Eine solche Gerätschaft hab' ich bisher ( 4 jeweils aktuelle Lotussis) noch nicht benötigt.
    Nicht, dass hier Neulingen ein nicht ganz zutreffender Eindruck vermittelt wird.

    Das ist ja dann schön für Dich, dass bei Dir alles funktioniert hat 🤗 . Wenn es schon 4 Stück waren, hast du sie immer zu richtigen Zeitpunkt verkauft. Seit dem ich einen Lotus neu gekauft hatte habe, ich mir so einen Tester anschaffen müssen. Der von vielen eingefleischten Lotusfahrern ,belächelten Opel Speedster hatte ich das in 17 Jahren nicht benötigt.

    Beste Grüße


    Horst

    Edited once, last by HoRo ().

  • Ach Hoffnungslos, die Kisten sind neu und immer mal wieder kommt diese unsinnige Leuchte völlig random. Bin jetzt einige Wochen völlig problemlos so 500km gefahren, und gestern aus dem nix wieder die MIL dauerhaft an und der Drehzahlbegrenzer bei irgendwo 6000 u/min.


    Lotus halt.

  • Bei Jet ist die Wahrscheinlichkeit gegeben das man 98 tankt und 95 bekommt.

    Nach Möglichkeit immer Aral 102 tanken!

    Was dann einen gewerbsmäßigen Betrug darstellen würde...

    Wenn das an mehr als einer Hand voll Stationen so ist, kann man auch nicht mehr von einem "Versehen" reden.

  • Moin,


    Nicht so negativ eingestellt sein, die passen sich Porsche an, preislich ist das schon mal gelUngen, qualitatIv ist noch etwas Luft.....



    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :


    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • ...wobei ich jetzt Porsche nicht unbedingt schöner finde...


    Aber die Karre hätte wenigsten die Einfahrzeit ohne basteln auskommen können. Irgendwann muss man sowieso ran:kä


    Wobei ich nicht mehr, so lang mein Kleber hält:/

  • Hallo Heine, Herzlichen Glückwunsch zu deiner EXIGE 410, leider kann es vorkommen das die Mil angeht dies kann viele Gründe haben ist aber meistens nichts schlimmes. Wahrscheinlich ist es ein Sensor der nicht einwandfrei funktioniert. Um die Garantie zu wahren solltest du nicht allzu Lange mit der Fehlermeldung Fahren und dich mit deinem Händler in Verbindungen setzen.

    Das die bei Jet minderwertiges Benzin Verkaufen Glaube ich jetzt mal nicht.

    Grüsse Bernd

  • Das nennt der geneigte Besitzer Charakter. Deshalb mögen wir unsere Plastikautos so.


    So ein Audi der immer funktioniert hat keinen und ist somit langweilig.

    Mein geliebter 8N schafft manchmal keine zwei Tankfüllungen zu verbrennen, bis er wieder unpässlich ist - und das seit Jahren. Ein Groschengrab, aber eine Zicke mit Charakter.

  • Was dann einen gewerbsmäßigen Betrug darstellen würde...

    Wenn das an mehr als einer Hand voll Stationen so ist, kann man auch nicht mehr von einem "Versehen" reden.

    Ist mir an einer anderen Markentankstelle auch schon passiert, dass 98 draufstand und 95 drin war (Exe). Hatte auch schon mal Super getankt und der Tanklastzugfahrer hatte zuvor 200 Liter Diesel in den Erdtank gemacht. Gab dann ne schöne Rechnung in der Werkstatt als sie den Motor aufmachten, vermassen und nix gefunden haben (Motorrad). Solange es Leute gibt, die mehr Oktan als im Büchle steht, tanken, obwohl es für das Fahrzeug nix bringt und man deshalb keinen Unterschied merkt, aber sich damit besser fühlen, ist das ein gutes Geschäft. Ist das gleiche mit Versicherungen oder Lebensmittelergänzungsprodukten oder... :rolleyes:

  • Kann alles mögliche sein. Bei meiner neuen Elise war es damals genauso. MIL Dauerhaft nach einem Tag schon angesprungen. Wenn der Fehler nicht wieder Auftritt geht die MIL normalerweise glaube ich nach der 3 Ausfahrt wieder aus. OBD II ist Pflicht bei einem Lotus, mein Auslesegerät steckt dauerhaft in der Buchse. Übrigens haben zwei Händler und Lotus selbst bei mir die Fehlermeldung P1628 nicht in den Griff bekommen. Der Fehler tritt eigentlich jedes Jahr so 1 bis 2x auf und ich lösche ihn gleich. Das ist zwar nicht das gelbe vom Ei aber was soll man machen.

  • Vielen Dank für Eure Hinweise. Der OBD-Ausleser ist bestellt. Mitte der Woche kann ich dann den Fehlerspeicher auslesen und dann schauen wir weiter. Werde hier selbstverständlich berichten.

    Ich bin da noch sehr gelassen. Bei mir darf ein Neuwagen zunächst rumzicken (Stichwort Badewannenkurve).


  • Nach 150 km schon basteln, bei dem Preis...


    Die Exe ist ein Hingucker ohne Zweifel, aber anko....... würde es mich.

    Ist halt so. Ich muss dir recht geben , wenn ich so viel Erspartes Geld in die Hand nehme sollte es schon passen. Das geht bei mir schon so in der Garantie, und jetzt auch darüberhinaus. 😏

    Beste Grüße


    Horst

  • Du musst doch nicht zu dem Händler fahren, wo Du die Exe gekauft hast. Das ist doch eine Werksgarantie. Das müsste doch jede Lotus-Vertragswerkstatt/Händler abwickeln können.

    An deiner Stelle würde ich mal bei MAS in Wuppertal anrufen und zeitnah einen Termin machen. Ich habe meine Evora dort damals auch nicht gekauft aber die haben sich immer super gekümmert.

  • Wie begründest du das? Insiderwissen?

    Nun ja, letztendlich aus einem BMW Forum, war ein Thema bei getunten N52 Motor 3.0l ReihensechszylinderSaugmotor . Kraftstoffanalyse war auch öffentlich.

    Ich habe die Erfahrung gemacht das bei “Billig“ Tankstellen, Kraftstoff grundsätzlich Super+, der Motor im Kaltstart die ersten ca. 20 Sekunden unruhig läuft. Dieses habe ich nicht bei Aral Ultimate. Mil war aber trotzdem noch nie an, ist aber auch nur eine 350, der ansonsten auch 95 gut verarbeiten kann (auf Sardinien getestet, gibt auf der Insel kein 98)


    Ein Forumsmitglied hatte ähnliche Erfahrung mir gegenüber geäußert. Auf Rennstrecke spürbaren Leistungsverluste, wenn nicht Aral 102, selbst das Shell Racing soll nicht an die Qualität rankommen.


    Ich habe keinen Werbevertrag mit Aral 😁!