Die Bombe tickt, der Markt für Batterieautos wird schneller zusammenbrechen als viele glauben.

  • Um die Kurve zu kriegen, aus der Blödel Ecke rauszukommen ;)

    und zum Nachdenken anzuregen - Stichwort Big Picture Zukunft für Deutschlands Schlüsselindustrie.


    Please login to see this picture.

    So funktioniert der Kampf um die Zukunft von zwei Millionen Arbeitsplätzen


    https://www.msn.com/de-de/fina…ar-BB1dQukv?ocid=msedgdhp


    Das die Ikone Walter Röhrl sich mit 74 Jahren mit seinen verdienten Lorbeeren im Trockenen, keine Gedanken mehr um die Zukunft machen muss, ist mir klar. ^^

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" Niels Bohr

  • keine Gedanken mehr um die Zukunft machen muss, ist mir klar. ^^

    Lieber uliv,


    dieser Mann hat sich sehr wohl viele Gedanken gemacht über seine Zukunft, bloß liegt das mit Sicherheit 60 Jahre zurück ;) .


    Nun hat er alles Recht der Welt seinen Lebensabend zu genießen und auch das Recht nicht grün einzufärben.


    LG

    Hubraum statt Wohnraum

  • Und wer hat's in der Hauptsache verpennt?


    Unser Schulsystem...

    Gott sei Dank bin ich noch im "Alten Schulsystem" groß geworden. Mit dem grünen Brei in den Köpfen den sogar heute die Leute in ihren Fünfzigern mit sich herum tragen sind die Zustände die heute herrschen erst möglich geworden.

  • Hab ich niemanden und schon gar nicht Walter Röhrl abgesprochen.

    Wenn jemand ein Auto fahren kann wie ein Klavier Virtuose dann Walter Röhrl.

    Allein Walter Röhrls Beinarbeit beim sehr schnellen Fahren ist eine einmalige Kunst für sich.


    Was hat eigentlich Grün damit zu tun, dass unsere deutsche Schlüsselindustrie es verpennt hat in die Zukunft zu investieren?

    Denke das war eher deren Arroganz und Selbstherrlichkeit.

    Da kann ein Anton Hofreiter und seine Buddies nix für.


    Beispiel:

    BMW - vom Elektro Auto Pionier (I3 2013) zum Latest Follower

    VW - "Das Auto" mit "Clean Diesel" - Marketing BlaBla ohne belegbare Fakten vom Feinsten zum Totengräber des Dieselmotors

    usw. und so fort...

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" Niels Bohr

  • Das die Ikone Walter Röhrl sich mit 74 Jahren mit seinen verdienten Lorbeeren im Trockenen, keine Gedanken mehr um die Zukunft machen muss, ist mir klar.

    Gehts noch. Was denkst du wer du bist? Walter Röhrl kann nicht nur Auto fahren, er hat sich auch sehr sehr viele gute Gedanken um die Zukunft der Automobils gemacht. Er hat viele Autos entwickelt und abgestimmt. Ich persönlich lege sehr viel Wert auf die Meinung eines solchen Experten. Jedenfalls mehr als auf 99,9 des Geseiers was ich hier lesen muss.

  • Ich vergaß, daß gerade Herr Röhrl eine Kapazität auf diesem komplexen Gebiet ist, der für seine überaus differenzierten und fein nuancierten Analysen bekannt ist.

    Irgendwann kommt der Tag, an dem die Hütte so verbastelt ist, daß nur noch das Verkloppen hilft.

  • Quote

    Gehts noch. Was denkst du wer du bist?

    ...

    Jedenfalls mehr als auf 99,9 des Geseiers was ich hier lesen muss.

    Below the line.

    Thilo, Und wer bist du? :/

    Persönliches Treffen erwünscht!

    Bitte melden. :!:


    Quote

    Thilo (Opel Speesdster)

    :thumbsup:

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" Niels Bohr

  • Und wer hat's in der Hauptsache verpennt?


    Unser Schulsystem...

    Verantwortungsdiffusion vom Feinsten.


    m.E. sind die Eltern für die Erziehung der Kinder und das sie was aus ihrem Leben 'machen' verantwortlich (eigenverantwortlich Entscheidungen zu machen und in der Lage, klar zu denken- ich beobachte schon, dass dies zum grossen Teil nicht funktioniert, ändert aber nichts daran, dass die Eltern die Kinder in die Welt setzen und nicht irgendeine externe Macht)

  • Gott sei Dank bin ich noch im "Alten Schulsystem" groß geworden. Mit dem grünen Brei in den Köpfen den sogar heute die Leute in ihren Fünfzigern mit sich herum tragen sind die Zustände die heute herrschen erst möglich geworden.

    ...und du meinst, dass du dadurch besser gestellt bist? hat dein Brei eine andere Farbe? wovor hast du Angst mit den Zuständen?


    da hier keine Politik erwünscht ist (befürworte ich), nehme ich an, dass du mit grün rein den Frischegrad des Breis meinst.


    dann haben die mit grünem Brei ja noch Glück, denn mit dem zunehmenden Alter wird der Brei dunkelbraun und faulig

  • Man kann Electro Mobility virtuell auch als Rennwagen Vision darstellen,

    und später u.U. hoffentlich erfolgreich umsetzen.


    Jaguar Vision Gran Turismo SV: Virtueller Rennwagen-Traum (msn.com)

    Quote

    Das Wärmemanagementsystem des Vision GT SV wird über einen zusätzlichen Kühlkreislauf aus Flüssigstickstoff an die erhöhte Leistung angepasst. Die Extra-Kühlleistung erlaubt es der Batterie, über längere Zeit volle Leistung zu liefern und zugleich weiter in einem gesunden Temperaturfenster zu bleiben. Die Stickstoff-Kühlung ist angeschlossen an einen Boost-Knopf. Wird er gedrückt, wird sichergestellt, dass selbst unter härtesten Rennbedingungen die Batterie nie ihre obere Temperaturgrenze überschreitet.

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" Niels Bohr

  • ...vor allem, was hat das Autofahren können, damit zu tun, wohin das Automobil sich entwickelt?


    es gibt bestimmt auch super Reiter, ich sehe aber relativ wenig Pferde oder Pferdekutschen im Strassenverkehr


    aber hier gibt es viele:

    Please login to see this picture.

  • Gehts noch. Was denkst du wer du bist? Walter Röhrl kann nicht nur Auto fahren, er hat sich auch sehr sehr viele gute Gedanken um die Zukunft der Automobils gemacht. Er hat viele Autos entwickelt und abgestimmt. Ich persönlich lege sehr viel Wert auf die Meinung eines solchen Experten. Jedenfalls mehr als auf 99,9 des Geseiers was ich hier lesen muss.

    interessant, der Walter hat also das Auto massgeblich voranentwickelt? kannst du uns da ein par Hinweise geben, das interessiert mich wirklich, denn ich finde ihn als Rallyfahrer auch sehr talentiert, vielleicht ist er dass ja auch in anderer Hinsicht.


    bzgl. Einzelpersonen und die Hochachtung, die man ihnen entgegenbringt - dann müsstest du ja vor dem Elon in die Knie gehen, immerhin hat er die Elektrifizierung derart salonfähig gemacht, dass die gesamte Autoindustrie ihm jetzt nachmacht --> denke, dass Personenkult auch seine Grenzen hat (haben muss) ;)


    oh, und hast du tatsächlich 99,9 Prozent 'des Geseiers' hier gelesen, mein Respekt, dass du dir das antust --> kann es sein, dass deine Meinung und Überzeugung doch noch nicht so gefestigt ist? --> für meinen Teil lese ich hier gerne, um zu verstehen, wie das mit der Elektrifizierung so funktionieren kann und wo man sich umstellen muss

  • Walter Röhrl könnte den Porsche Taycan Schnell Lader auf 800 V Basis benützen.

    Quote

    Die Ladezeit für fünf bis 80 Prozent SoC (State of Charge/Batterieladung) beträgt unter idealen Bedingungen 22,5 Minuten an einer 800-Volt-Ladesäule, die maximale Ladeleistung (Peak) 270 kW.

    Sollte für einen langjährigen Porschemitarbeiter wie Walter Röhrl bekannt sein.


    Das Laden: Schnell, bequem, intelligent und überall (porsche.com)


    :)

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" Niels Bohr

  • Ein Geschäftspartner von Porsche hat mir die zukünftigen Ladezeitenziele, an denen Porsche Ingenieure arbeiten, mitgeteilt.

    Heute: Gut 20 Minuten

    2023: Gut 10 Minuten

    2025: Gut 5 Minuten

    Heute können sie unter Idealbedingungen schon um die 15 Minuten 80% laden, es ist aber noch nicht in die Taycan Serie ausgerollt aus Kompabilitätsgründen.


    Ist E-Mob Thermomanagement!

    Wir arbeiten weiter dran :thumbsup:


    Porsche ist mit seiner 800 V Technology noch in einer Unique Sales Position.

    Doch z.B. Hyundai wird mit Ioniq 5 demnächst gleichziehen.

    Andere Follower sind bald soweit.

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" Niels Bohr

  • interessant, der Walter hat also das Auto massgeblich voranentwickelt?

    Porsche GT

    https://de.wikipedia.org/wiki/…0an%20den%20Start%20gehen.

    Audi 90 quattro IMSA GTO

    Ich finde auch in einem Auto Froum sollte man einen gewissen Respekt vor Auto Legenden haben.

    Würdest du ihn das auch sagen wenn du vor versammelter Presse vor dem Idol Walter Röhrl stehen würdest?


    An der Uni stehe ich auch nicht im Hörsaal mit 500 Leuten auf und spreche dem Professor die Kompetenz ab, weil er älter ist als ich.


    Und ja beim Fahren geht es sehr wohl darum die Technik und die Physik zu verstehen. Nur sehr wenige können das intuitiv. Die meisten guten Fahrer müssen die Physik des Auto verstehen um es dann zu spüren.

  • Ich kann verstehen das man den Elektropanzer nicht fahren will, wenn man nur feinste Mechanik zuvor hatte.

    Ich kann auch jeden Fotografen verstehen der lieber mit einer analogen Leica fotografiert, und auch verstehe ich die Leute die lieber eine

    mechanische Uhr tragen als den Apple watch Müll.

  • Verantwortungsdiffusion vom Feinsten.


    m.E. sind die Eltern für die Erziehung der Kinder und das sie was aus ihrem Leben 'machen' verantwortlich (eigenverantwortlich Entscheidungen zu machen und in der Lage, klar zu denken- ich beobachte schon, dass dies zum grossen Teil nicht funktioniert, ändert aber nichts daran, dass die Eltern die Kinder in die Welt setzen und nicht irgendeine externe Macht)

    Es geht mir hier nicht um Erziehung. Aber auch hier können Eltern nicht alles leisten. Wo ich drauf hinaus wollte ist die mangelhafte technische Auststattung in deutschen Schulen, die Kindern das das geführte Erlernen des Umgangs mit "modernen" technischen Kommunikations- und Informationsmedien vorenthält. Gerade jetzt zu Koronazeiten haben sich da abgründe aufgetan. Und genau diese technologien werden im Artikel ja angesprochen und sind Grundlage zur Digitalisierung.


    Aber vermutlich sehe ich hier auch mal wieder nicht das Gesamtbild und liege komplett daneben.

    "AYYY"

    -The Fonz-

  • Merken hier einige nicht, dass sie nicht in der Lage sind wie erwachsene zivilisierte Menschen zu kommunizieren und zu argumentieren.


    Rumpöbeln aus der anonymen Masse.

    Des anderen Meinung nicht würdigen und die gesamte Argumentationskette aus den Zusammenhang reißen.


    Diskussionskultur unter mündigen Menschen sieht anders aus.


    Würde die Herrschaft gerne mal persönlich kennen lernen.

    Sind wahrscheinlich menschliche arme verstörte Persönlichkeiten, die sich krampfhaft an ihren Lotus Besitz klammern.

    Vergessen hier ganz, das andere die sie runterwürdigen das gleiche Hobby teilen.

    Würden wohl am liebsten die Zeit anhalten/zurückdrehen, da sie wohl abgehängt sind.


    Meine ganz persönliche Meinung.


    Man trifft sich im Leben immer zweimal :)

    Und das ist gut so.

    Wahrscheinlich fühlen sich die Falschen angesprochen.

    Daher ein Beispiel für tiefe Schublade der Argumentation ohne belegbare Fakten:

    Quote

    Nee muss ich nicht. Ich komme auch aus der IT. Der Typ hat mir zu viele Drogen genommen und Twittert zu viel. Gut den einen oder anderen guten Riecher hat er gehabt. Er hat Tesla aber nicht gegründet, das waren andere.

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" Niels Bohr

  • Quote

    ich komme auch aus der IT

    Wenn du auch aus der IT kommst, bist du auf den Erfolg von Elon Musk neidisch.

    Sonst würdest du auch Erfolg haben und müsstest erfolgreiche Leute nicht diffamieren.

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" Niels Bohr

  • Quote

    Apple watch Müll

    Sammle und trage mechanische Uhren, erkenne aber durchaus den Wert für den Träger einer Apple Watch.

    Hier für die Diffamierung von Apple Watch keine Belege.

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" Niels Bohr