Kennt jemand die Exige?

  • Bei so einem Preis gibt es meist einen Haken mit dem man dann entweder leben kann oder eben nicht. Ein Anruf bei Baseline sollte aber licht ins Dunkel bringen.


    Mir fällt die doch sehr frühe Erstzulassung auf. Ich glaube die ersten V6en sind erst in 2012 von Privatis zugelassen. oder? Wahrscheinlich gab es aber dann einige testkisten oder Vorführer die schon früher rumfuhren. Vielleicht daher der Preis

    Lg
    Mirco

  • Was interessiert mich die Historie?


    Mich interessiert ob der Motor noch Druck macht, das Ding gerade steht (ist ja aber unfallfrei) und ordentlich fährt. Achja, TüV ist noch geil ohne Kopfschmerzen.


    Fazit: Wenn die Kiste ordentlich ist, interessiert es mich nicht, was in der Vergangenheit war.

  • Was interessiert mich die Historie?


    Mich interessiert ob der Motor noch Druck macht, das Ding gerade steht (ist ja aber unfallfrei) und ordentlich fährt. Achja, TüV ist noch geil ohne Kopfschmerzen.


    Fazit: Wenn die Kiste ordentlich ist, interessiert es mich nicht, was in der Vergangenheit war.

    Die Kupplung nicht vergessen !!!

    Beste Grüße


    Horst

  • Kupplung und Getriebe ist definitiv ein Thema bis Baujahr 2016.

    Kommt über kurz oder lang auf mache Besitzer zu.


    Da will ich Baseline nichts unterstellen,

    ist schon korrekt dort.


    Mache gerade nur selbst den Scheiß durch

    und mein Getriebe wurde 2015 schon revidiert mit Standardteilen.

  • Vielen Dank erst einmal allen für die Antworten. Schade, dass niemand speziell dieses Fahrzeug kennt. Aber gut, Fragen wird dann sicher Baseline beantworten. Sind ja auch noch ein paar andere Dinge zu klären, bevor ich eine (Kauf)Entscheidung treffen kann.


    Grundsätzlich glaube ich aber nicht, dass man eine frühe LHD mit 4.700km in TOP Zustand für 50-55k findet, eine mit 60.000 - 80.000km auf der Uhr mit Sicherheit. Vorrausgesetzt die Beschreibung ist korrekt.


    Jedenfalls bin ich mal gespannt, um was für einen Vorserien-Prototypen-Vorführ-Werkstestwagen es sich handelt. Oder beim Datum hat sich einfach jemand vertippt...


    @mcsel86 wenn du den Händler so gut kennst, kannst du ihm gerne whatsappen, dass er den Preis um 10k senken soll. Das würde mein Seriösitätsgefühl ungemein in Richtung Kauf lenken.;)


    Viele Grüße aus NRW

  • ..Jedenfalls bin ich mal gespannt, um was für einen Vorserien-Prototypen-Vorführ-Werkstestwagen es sich handelt. Oder beim Datum hat sich einfach jemand vertippt...

    zur Provenienz eines Lotus bietet Hethel einen extra Service .. mit Archivdaten der Auslieferung

    "..eine alte else riecht meist nach frostschutz, wenn die nach totem hund riecht solltest du den marder ausbauen....."- 'C' by Guido Schuchert


    "selber essen macht satt" -'C' by me

  • Hallo zusammen,


    ich werde mir am Samstag die weiter oben schon angesprochene Exige mal anschauen fahren.


    https://suchen.mobile.de/fahrz…c4-d461-5dc4-961b7775d1d7


    Kupplung und Getriebe muss man bei den frühen V6 drauf achten, ist notiert. Was gibt es bei der Exige V6 noch für Kinderkrankheiten bzw Teile, die besondere Aufmerksamkeit benötigen?


    Oder vielleicht hat ja sogar jemand aus dem Raum Berlin der sich gut auskennt Zeit und Lust mal einen kurzen Blick auf das Kfz zu werfen...?


    Meine Sorge bei dem Wagen ist, dass er nicht vernünftig bzw. gar nicht eingefahren wurde. Es handelt sich um ein Vorführwagen der von Lotus an Presse und/oder Messen gegeben wurde bevor der eigentliche Verkauf der Exige startete, deswegen auch die Erstzulassung 2011. Danach stand er sich wohl lange bei einem Händler als Showroomfahrzeug die Reifen platt. Was haltet ihr davon?


    Vielen Dank schon einmal für die Antworten! :)


    Viele Grüße aus NRW

  • soll dein Assistent eine tragbare Ölanalyse Gerätschaft mitbringen ..um den Anteil verschiedener Elemente im Abrieb zu bewerten - oder was meinst du mit "sich ansehen" ?


    die von dir vermuteten Schäden durch Journalisten und falsches "Einfahren" wird man nun auch nicht mehr rückgängig machen können.

    es bleibt also nur das Chassis auf mögliche Unfallschäden zu untersuchen

    "..eine alte else riecht meist nach frostschutz, wenn die nach totem hund riecht solltest du den marder ausbauen....."- 'C' by Guido Schuchert


    "selber essen macht satt" -'C' by me

  • Und zudem wurde ja erwähnt das man bei Baseline auch nicht an die dümmste Adresse Berlins gerät. Ich mein der Preis ist schon sehr günstig. Ich würde also nicht zu viel überragendes erwarten. Aber ein Müllhaufen ist es mit Sicherheit nicht.


    Ich kann dir aber ein gutes Yoga und Pilatis, ich fress nur Salat Bistro nennen. Da könnte auch Günter lernen wie osteuropäische Frauen heute Ihren Lebensunterhalt verdienen. Ich selber wohne zwar im speckgürtel von berlin, hab aber keinen Dunst von den Kisten und zusätzlich noch Autohausverbot.

  • dachte du bist im Bereich IT und Systemlieferanten im Raum Dresden tätig ??


    Speckgürtel von Berlin is ja so gesehen meine Hood ..


    südlich, nördlich .. Havelland oder Richtung Polen - wo denn?

    "..eine alte else riecht meist nach frostschutz, wenn die nach totem hund riecht solltest du den marder ausbauen....."- 'C' by Guido Schuchert


    "selber essen macht satt" -'C' by me

  • soll dein Assistent eine tragbare Ölanalyse Gerätschaft mitbringen ..um den Anteil verschiedener Elemente im Abrieb zu bewerten - oder was meinst du mit "sich ansehen" ?


    die von dir vermuteten Schäden durch Journalisten und falsches "Einfahren" wird man nun auch nicht mehr rückgängig machen können.

    es bleibt also nur das Chassis auf mögliche Unfallschäden zu untersuchen

    Ja, am besten bringt der "Assistent" noch eine Endoskopkamera und einen Werkstattkran mit, damit man das Teil mal so richtig untersuchen kann. ;)


    Eigentlich wäre für mich aber auch eine Einschätzung von den Experten hier ausreichend gewesen, für wie wichtig das "Einfahren" überhaupt erachtet wird. Oder ob z.B. der Toyota-Block durchaus so robust ist, dass er auch schon in den ersten 5.000km mal getreten werden kann?! Kurz, ist meine Sorge berechtigt? Das man bei einem Gebrauchtwagen eh nie genau weiß, wie das Fahrzeug vorher bewegt wurde ist normal.


    Und wenn jemand da gewesen wäre, der vielleicht selbst eine Exige fährt und dann direkt sagen kann: "Die hat genauso Druck wie meine! Kann keinen Unterschied im Fahrverhalten / keine komischen Geräusche feststellen." Oder halt das Gegenteil, wenn was mit dem Fahrzeug nicht stimmt.

  • Du kaufst eines der billigsten Autos am Markt.

    Erwarte doch einfach mal einen fahrbaren Zustand der noch Zuwendung und liebe benötigt.

    Motor und Getriebe werden nach der geringen Laufleistung noch keine Probleme machen . Ich würde mir eher Gedanken machen das Lotus einfach ins Regal gegriffen hat um das Auto zu bauen.

    Ich könnte mir vorstellen das da auch ein mix aus teilen der Vorserienmodelle/Entwicklung verbaut ist, die in der Serie verändert wurden und ggfs etwas mehr Anpassung im Schadensfall/Reparatur benötigen.

    Und es ist eine RHD die du sicher schlechter verkauft bekommst.

    Wenn du planst auf LHD umzubauen kannst du gleich das Geld für den Umbau draufpacken und dir eine echte LHD kaufen. 3500€-4500€ werden da bestimmt draufgehen wenn du Zeit und Geld rechnest.

  • Erwarte doch einfach mal einen fahrbaren Zustand der noch Zuwendung und liebe benötigt.

    Motor und Getriebe werden nach der geringen Laufleistung noch keine Probleme machen

    Das wäre vollkommen ausreichend.

    Ich könnte mir vorstellen das da auch ein mix aus teilen der Vorserienmodelle/Entwicklung verbaut ist, die in der Serie verändert wurden und ggfs etwas mehr Anpassung im Schadensfall/Reparatur benötigen.

    Laut Aussage von Baseline gibt es keine Unterschiede zum frühen Serienmodell, außer dem Baujahr.

    Und es ist eine RHD die du sicher schlechter verkauft bekommst.

    Das ist für mich eher unwichtig. Habe nicht vor, das Fahrzeug je wieder zu verkaufen (falls es denn gekauft wird). Aber gut, das habe ich mir bei der Elise damals auch gedacht. :D

    Wenn du planst auf LHD umzubauen kannst du gleich das Geld für den Umbau draufpacken und dir eine echte LHD kaufen. 3500€-4500€ werden da bestimmt draufgehen wenn du Zeit und Geld rechnest.

    Für den Mehrpreis gibt es keine originale LHD, schon gar nicht mit der Laufleistung.


    Danke dir für deine Einschätzungen.:thumbup:


    LordAbrassive So ist es.;)

  • Warum hat der Wagen keinen frontspoiler?

    Warum fehlen die lotus letters hinten an der Clam?

    Die Clam ist im Motorraum anders als eine original.... da sind seitlich bspw Schlitze drinnen und am Kompressoriemen ist sie auch anders als die Clam meiner v6s.

    Guck dir das genau an...

  • Was nicht da ist kann auch keiner sehen. Der Frontsplitter wurde von Baseline bereits angesprochen, ob einer gewünscht ist. Warum keiner da ist, weiß ich nicht. Nur die Exige Roadster hat eigentlich keinen oder?


    Der Motorraum sieht zumindest auf den Fotos im Netz oft anders aus. Mal sind mehr oder weniger Abdeckungen verbaut. Die untere Abdeckung fehlt oft, dafür ist zum Innenraum hin meistens noch ein Gitter verbaut. Das war mir auch schon aufgefallen. Die von dir angesprochenen Schlitze Bene habe ich gar nicht bemerkt. Fotos ohne habe ich kaum gefunden. Vielleicht wirklich etwas, was mit Serieneinführung geändert wurde. Wird nachgefragt...


    Es sollte ja auch eine Vergleichsexige in der Halle stehen, jedenfalls hat Baseline gerade drei im Netz.

  • Ja, am besten bringt der "Assistent" noch eine Endoskopkamera und einen Werkstattkran mit, damit man das Teil mal so richtig untersuchen kann. ;)

    Endoskop mit Schwanenhals und Kamerakopf nebst Notebook habe ich


    .. Endoskop mit Glasoptik und Spiegelkopf in starrem Rohr ebenso


    Für meinen Werkstattkran müsstest du bei Robben & Wintjes einen Sprinter mieten, dann können wir den auch mitnehmen

    "..eine alte else riecht meist nach frostschutz, wenn die nach totem hund riecht solltest du den marder ausbauen....."- 'C' by Guido Schuchert


    "selber essen macht satt" -'C' by me

  • Also schau dir mal die Clam gutan.

    Meine sieht da definitiv anders aus .

    Sowohl mit Luftschlitzen in den Stegen als auch von der Kontur .... meine hat im Motorraum nen anderen Schwung in Richtung Kofferraum .

    Der Mittelsteg /Trennwand vom Kofferraum hat einen höheren Steg der das alles stabilisiert insb. an den Seiten .

    Wenn es dich nicht stört ist das kein echter Mangel. Aber viele kleine Dinge erklären auch weshalb der Wagen einfach so günstig ist. Mich würde das nicht stören.

    Der fehlende Splitter und RHD schon.


    Doof wäre halt wenn es mal knallt und ne neue Clam passt nicht auf die bestehenden Punkte der Fixierung weil die bei dem Auto improvisiert hatten.

    Stell dir vor das wäre einer der Entwicklungsträger auf Mk2 Elise basis mit gefrickeltem 4zylinder Hilfsrahmen 8o.

    Guck dir den Wagen jedenfalls richtig gut an.