1200 PS Exige

  • Was hat der für eine Schadstoffklasse?

    Wenn man damit nicht in der Innenstadt posen kann bin ich raus.


    Gruss, Mark


    PS.: In dem Rot sieht man mal richtig, wie abartig häßlich er ist. Zugegebenermaßen ist Optik kein primäres Entwicklungsziel gewesen.

    Irgendwann kommt der Tag, an dem die Hütte so verbastelt ist, daß nur noch das Verkloppen hilft.

  • Sieht echt scheiße aus, insbesondere in rot, die Proportionen stimmen nicht mehr, und 1.800 km in 8 Jahren ? Aber interessant dass es die Dinger über den Teich geschafft haben. Ich kann mir nicht vorstellen dass jemand auch nur die Hälfte dafür zahlen mag... Aber Bitte


    Airbags waren noch nie Pflicht, sieht man ja an schon an den Lotus Cup Modellen.

  • Also ich finde das Teil eigentlich ziemlich gut. :thumbsup:

    Klar, die Optik ist schon sehr heftig, aber so unharmonisch empfinde ich es nicht. Sie haben die Seitenlinie ja schön weitergezogen. Davon abgesehen ist das wohl einer der günstigsten Wege über 400 km/h zu fahren. Nicht umsonst stand das Auto im Guinessbuch dafür. Wobei man da schon etwas durch sein muss, um so ein Teil anständig zu bewegen.:D

  • Das Teil ist absolut Hammer!

    Schade, das Hennessey den Innenraum nicht aufbereitet hat aber ich würde ihn allen anderen vom Design her vorziehen. Die Fahrleistungen sind z.T. Weltrekord.

    Wie er sich mit diesem Heck auf der Nordschleife und Co. fährt, weiß ich nicht.

    Aber vielleicht ist gerade dieses Heck mit dem Antrieb der ultimative Lotus (Elise oder wie auch immer)!

  • Viel witziger als die Airbags finde ich die Tatsache, dass das Ding 1200 Ponies haben soll.


    Ich hatte mich mal ernsthaft darum gekümmert, daher hier mein zusammengetragenes Halbwissen. Bei der Erstzulassung in Warna in Bulgarien hatte das Ding 725 PS. (Eventuell auch 765, habe es mir nicht aufgeschrieben). Meines Wissens der einzige Linkslenker in Europa und mit gültiger Zulassung. Soweit zu den 1200PS. Danach wurde das Ding nach England exportiert und steht jetzt wieder wohl zum Verkauf - neu aber in Deutschland. Ich persönlich fand das Leistungsgewicht trotzdem sehr gut und die Optik einfach genial. Ich habe sie trotzdem nicht in die engere Wahl gekommen, weil der Preis einfach zu hoch ist. Auch lässt sich das Leistungsgewicht mittlerweile auch über eine Toyota Exige darstellen, dies ist deutlich preiswerter, doch näher am Original. Ob es haltbarer ist, wer weiß. Bis jetzt zickt noch die Software und die Kupplung ist arg an der Grenze.


    PS: Auch ohne Airbag :)

  • Woher kommen denn die 7XX PS? Und wieso erwähnst Du, dass es der einzige Linkslenker sei? Wenn man den Berichten in den Medien glauben darf, hatten die Autos immer über 1000 PS. Dafür sind sie ja gebaut worden. Und dass der kleine US Konzern auch rechtslenker gebaut haben soll, kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen.


    Wir reden aber schon noch von demselben Auto, oder? Es gibt nämlich auch eine rote "longtail" mit nem BMW V10...


    Please login to see this media element.


    und hier der V10

    Please login to see this link.

  • Das sieht nach V8 mit Kompressor aus. Es steht sogar Supercharged auf dem Deckel oben. Die Ansaugung aus der Carbon Airbox sieht ebenso nach Roots-Gebläse auf dem Einlass aus und nicht nach 2 Turboladern.


    Der Motor des Autos in der Anzeige ist wohl ein LS9 crate engine:

    Please login to see this link.


    Please login to see this link.


    6.2 Liter Hubraum, 638 US PS und 818 Nm Drehmoment ab Werk. Nicht wenig für $21000. Es ist letztendlich der Motor aus der Corvette ZR1. Bezüglich der Zuverlässigkeit würde ich mir also bezüglich des Motors wenig Sorgen machen. Es ist ein ungetunter Serienmotor ab Werk von GM. :-)


    Von Lingenfelter gibt es das auch fertig mit 750PS. Wer es denn unbedingt braucht.



    Es gab wohl zwei Motoren laut Broschüre. Der LS9 mit 725PS als "Basis" und den besagten Turbo.

    Please login to see this link.


    "Powering the Venom GT is a

    6.2L supercharged LS9 V-8 engine producing 725 bhp at 7,200 rpm. An available twin-turbocharged V-8 (shown) o ers the ultimate power trip delivering up to

    1,200 bhp."


    Das Auto in der Anzeige ist dann wohl ein Basisauto und der Händler liegt unwissentlich oder absichtlich daneben. Auch die Basis wird brutal gehen.



    Please login to see this link.

  • Hier gibts ein paar anständige Fotos vom Venom GT Chassis Nr. 3. Da sieht er gar nicht mal so dämlich aus. Wobei man immer noch sieht dass da etwas sehr kleines sehr sehr lang und breit gemacht werden musste.

    Es Ist mir immer unverständlich mit welchen Praktiken-Handy-Photos manche Leute Supersportwagen anpreisen.


    Wurden ja nur 7 Coupes und 6 Roadster gebaut. Und zwar tatsächlich in England/Silverstone, dürften trotzdem nur LHD sein, waren ja für den US-Markt.


    Please login to see this link.

  • Hallo,


    Quote

    Du bekommst auch heute noch Neufahrzeuge ohne Airbags zugelassen (afaik).

    man lernt doch immer wieder dazu.

    Quote

    Also ich finde das Teil eigentlich ziemlich gut. :thumbsup:

    Klar, die Optik ist schon sehr heftig, aber so unharmonisch empfinde ich es nicht. Sie haben die Seitenlinie ja schön weitergezogen. Davon abgesehen ist das wohl einer der günstigsten Wege über 400 km/h zu fahren. Nicht umsonst stand das Auto im Guinessbuch dafür. Wobei man da schon etwas durch sein muss, um so ein Teil anständig zu bewegen.:D

    Ich find sie auf den ersten Blick erstmal ungewohnt im Vergleich zu ner Exige aber wenn man das mal ne weile wirken läßt jetzt auch nicht ausgesprochen hässlich abgesehen vom Preisschild natürlich:huh:

    Was ich nicht check, wieso kauft man sich für so viel Kohle so einen Ofen und fährt nur 1800km. Als Spekulationsobjekt taugt das ja wie man sieht eher nicht so.


    Gruß


    Alex

  • Alex habe ich auch nicht verstanden. Mir wurde das Ding in letzter Konsequenz unter 300 k Euros angeboten. Ich hatte mich ernsthaft damit beschäftigt, von wegen Kauf in Bulgarien, von wegen Wartung, kein Cabrio X/, Ersatzteile und nicht zuletzt mein Bankkonto.


    Das waren alles Gründe die massiv dagegen sprachen, auch machte mich ein Nachrechnen aller Teile stutzig, dass Hennesessey da wohl auch einen exorbitanten Gewinn einfährt, zumal auf Nachfrage in Silverstone schon ein weitgehend fertiges Auto aus Hethel geliefert wurde. Viel mehr als die Verstärkungen, neuer Hilfsrahmen Kleinteile und Bremsen waren da nicht nötig. Der gute LS9 Motor mit Kompressor liegt auch in ein einer ähnlichen Größenordnung wie ein aufgeladener Toyota Motor. Dazu kamen noch ein paar Änderungen an den Panels.


    Daher hatte ich damals dankend abgelehnt, obwohl mir die Mk2 Optik perfekt zusagt und ich die Mk3 mit ihrem adipösen Hinterteil immer nur rückwärts in die Garage Einparken kann.


    Na ja scheint ja in zu sein, der neue 911 sieht jetzt auch so sch...se von hinten aus.:cursing:



    PS: Die Blinker mussten sein, sonst gab es kein EU Zulassung! Ich hatte extra nachgefragt.

  • ist ein Venom wirklich so etwas Neues ??


    😁

    *Die Welt ist in Ordnung, solange der Abrundungsradius eines vorstehenden Fahrzeugteiles 2.5mm beträgt* ^^
    ("..eine alte else riecht meist nach frostschutz, wenn die nach totem hund riecht solltest du den marder ausbauen....." 'C' by Guido Schuchert )

  • Proportion ist dem Antriebslayout geschuldet .. und ein langer Unterboden bzw. langer Hecküberhang bietet stabile Strömung, verbunden mit flacherer Heckflügelstellung .. also geringerer Verwirbelung


    nüchtern betrachtet ein tolles Auto - zum schnell geradeaus fahren, was bei den Amis sinnfrei ist, da sie gern geradeaus, doch nicht schnell fahren..


    Steven Tyler hat auch einen ..sagte er ja bei TopGear im Gespräch mit Clarkson

    *Die Welt ist in Ordnung, solange der Abrundungsradius eines vorstehenden Fahrzeugteiles 2.5mm beträgt* ^^
    ("..eine alte else riecht meist nach frostschutz, wenn die nach totem hund riecht solltest du den marder ausbauen....." 'C' by Guido Schuchert )