Klappensteuerung Lotus Exige V6

  • Im Marxloh mag das so sein. Meine Erfahrung ist genau umgekehrt. Wenn ein Auto nur etwas schnell aussieht gibt es böse Blicke und Schimpfe. Ist mir schon ein paar Mal passiert, dass ich von ein paar Radfahrer auf ihrer Sonntaglichen Tour durch die Bauernschaftendass ich beschimpft wurde, obwohl ich mit leisem Auspuff und vorgeschriebener Geschwindigkeit unterwegs war. Da ist man halt der Assi mit dem Sportwagen.

    da bin ich aber froh im schönen Franken zu wohnen und nicht im Pott.:P Bin der Meinung dass der Auspuff nicht assi klingt, die neuere nExige legen klanglich sogar noch ne Schippe drauf. und außerdem Leben und Sachwerte rettet, ihr wisst vermutlich selbst wie oft ihr soweiso schon übersehen werdet.

    Die Glotzen dir ins Gesicht, raffen nicht was da kommt, und ziehen trotzdem vor dir raus. Ich sag immer das Ding musst du wie ein Motorrad fahren, mit Weitblick und immer die maximale mögliche Dummheit anderer mit einplanen. Etwas Akkustik hilft....


    Harald: Sorry, kapier ich immer noch nicht, du hast ne 360Cup mit Racepack und Klappensteurung aber keine Klappe am Topf ???:/

  • da bin ich aber froh im schönen Franken zu wohnen und nicht im Pott.:P Bin der Meinung dass der Auspuff nicht assi klingt, die neuere nExige legen klanglich sogar noch ne Schippe drauf. und außerdem Leben und Sachwerte rettet, ihr wisst vermutlich selbst wie oft ihr soweiso schon übersehen werdet.

    Die Glotzen dir ins Gesicht, raffen nicht was da kommt, und ziehen trotzdem vor dir raus. Ich sag immer das Ding musst du wie ein Motorrad fahren, mit Weitblick und immer die maximale mögliche Dummheit anderer mit einplanen. Etwas Akkustik hilft....


    Harald: Sorry, kapier ich immer noch nicht, du hast ne 360Cup mit Racepack und Klappensteurung aber keine Klappe am Topf ???:/

    ... ja die Bayern sehen es auch eher positiv.

  • Könnte mal jemand ein Foto von einer Exige 410 Sport einstellen mit dem entsprechenden abzuklemmenden Schlauch?

    Danke

    Ist hierzu jemand fündig geworden? Würde mich auch sehr interessieren.


    Danke vorab und Grüße


    Lars

  • Hallo zusammen,


    ich wollte heute die Klappe mit dem genannten Drehventil stilllegen... leider ohne Erfolg. Schaut Ihr bitte mal meine Bilder an - siehe Anhang... was habe ich falsch gemacht :/


    Update: habe mir die Bilder auf Seite 1 nochmal angeschaut...meine Schlauchführung geht komplett anders. Der rote Schlauch sitzt an der Doppelhalterung im Hintergrund vom Bild von Blue1000 auf Seite eins. Ich kann auch keine Y-Verzeigung wie im Bild finden. Die Einbaumethode von Milvus im Beitrag oben drüber habe ich probiert - live mit laufendem Motor. Auf dem Schlauch ist ein Unterdruck... aber auch hier keine Veränderung im Klang, egal ob offen oder geschlossen. Als ich das Fahrzeug heute kalt angelassen habe, war er sehr laut und gefühlt offen (denke das ist normal), aber sobald der Kaltlauf vorbei war, schnurrt er wieder mit geschlossenem Ventil sehr leise.



    Exige 410, EZ2019


    Bin dankbar für alle Tips.


    VG

  • Wo bist Du denn da zugange? Ich habe mich mit dem Thema bisher nur grob auseinander gesetzt, da ich meine 410er auch so belasse wie sie ist. Aus Interesse habe ich aber letztens mal nachgesehen und geschaut ob ich den oben beschriebenen Schlauch genauso besitze. Ergebnis: ja, tu ich. 😉


    Schau mal auf das Bild im Anhang. Das ist mein Hobel mit offenem Heckdeckel von etwas weiter weg fotografiert. Man kann trotzdem sehr gut den roten Schlauch erkennen, der für die Klappensteuerung zuständig sein soll. So wie ich es verstanden habe, musst Du dort ansetzen.


    VG

  • Also so sieht es bei mir aus... siehe Bild Anhang.


    Das Verhalten aktuell ist komisch. Klappe ich heute trotz abgedrehtem Hahn normal bei 4500 aufgegangen und drunter zu. Nun hab ich ihn in der Garage angemacht und im Stand getestet - sehr laut...also offen. Auch mal kurz mit 2-3 kmh raus und wieder rein in die Garage... immernoch offen/laut. Was ist hier nur los.


    Hat es was mit den Fahrmodi zu tun? Das Auto ist übrigens Bj 2018, nur die EZ ist 2019 - k.A. was hier über die Jahre geändert wurde.


    Danke für Tipps

    Please login to see this attachment.


    Achja, gleich noch eine Frage - wie kann ich im Bedarfsfall den Luftfilter wechseln...an die hinteren Halterungen kommt man doch als Normalsterblicher nicht ran. :/

  • Das Verhalten aktuell ist komisch. Klappe ich heute trotz abgedrehtem Hahn normal bei 4500 aufgegangen und drunter zu. Nun hab ich ihn in der Garage angemacht und im Stand getestet - sehr laut...also offen. Auch mal kurz mit 2-3 kmh raus und wieder rein in die Garage... immernoch offen/laut. Was ist hier nur los.


    Hat es was mit den Fahrmodi zu tun? Das Auto ist übrigens Bj 2018, nur die EZ ist 2019 - k.A. was hier über die Jahre geändert wurde.

    Im Standbetrieb ist die Klappe sowieso immer offen...

    Wenn du den Schlauch abziehst, entsteht kein Unterdruck mehr an dem Klappenventil und die steht immer offen.


    Habe selbst die Aquarium-Ventil Lösung 1 Jahr gefahren... ist zwar ne V6 S gewesen, aber wird denke ich immer noch gleich funktionieren.


    Kannst den Schlauch ja mal verfolgen, der müsste einfach runter zum Endtopf gehen :)

  • Gestern nach den ersten Tests war das Auto im Stand definitiv leise mit Klappe zu...warum, weiß ich leider auch nicht.


    Prinzip habe ich verstanden, nur das reale Testobjekt macht leider nicht das, was ich erwartet habe ;)


    VG

  • Im Tour (Normal) Modus ist die Klappe im Stand zu. Nur bei Sport ist die im Stand offen (Exige 350 aus 2017 mit manuellem Auspuffschalter).


    Zum Motorstart fehlt noch der Unterdruck, daher ist die Klappe beim Starten offen.

  • Entweder fehlt mir jetzt das räumliche Denken oder ich stell mich total bescheuert an.. Der Aufbau deines Motorraumes ist doch ganz anders als bei meiner 410er. :/

    Please login to see this attachment.

    Please login to see this attachment.


    ich habe mal deine grüne Markierung bei mir rot markiert... der Anschlussblock ist gleich... ich habe nur von weiter hinten fotografiert und die Plastikabdeckung entfernt.


    Wo Dein roter Schlauch vom Metallblock direkt nach unten geht, gehts bei mir erst schwarz nach links an diese Zwischendose.

  • Problem gelöst - ganz einfach (bitte nicht lachen) ... ich hatte den Schlauch dran und habe das Ventil beim ersten Test einmal auf und dann wieder zu gedreht, dadurch hat das Schlauchstück den Unterdruck gehalten und die Klappe zu gehalten.


    Lösung daher: Schlauch abziehen, Ventil auf und wieder zu --> Laut --> im geschlossen Zustand wieder anstecken... fertig.


    Zur Verschlauchung... hier gab es scheinbar deutliche Änderungen über die Baujahre. Ich habe nochmal ein Übersichtsbild angefügt.


    Bei Euch geht der rote Schlauch direkt vom Alublock nach unten zur Klappe.

    Bei meinem geht ein schwarzer Schlauch vom Alublock zu einer unbekannten Plastikdose links am Luftfilterkasten, vor dort ein 2. Schlauch an eine Art Pneumatik-Relais und von dort geht dann der rote Schlauch Richtung Klappe.


    Please login to see this attachment.

  • Ich hab gerade nochmal in der Service Parts List nachgesehen. Die "Plastikdose links am Luftfilterkasten" (2-3 im Bild) ist hier als "Vakuumtank" beschrieben und ist anscheinend nur beim 410 verbaut (Artikelnr. A132E0188F - Kosten des Ersatzteils bei DeRoure = 18,23 £) - viel Technik kann hier nicht enthalten sein. Das "Pneumatik-Relais" (4-5 im Bild) ist als "Magnetventil, Auslassklappe" bezeichnet und sollte in allen V6 Modellen vorhanden sein (Artikelnr. A132S6014F - Kosten des Ersatzteils bei DeRoure = 75,00 £).


    Jetzt wäre die spannende Frage an jemanden der noch einen serienmäßigen Taster für die Klappensteuerung verbaut hat, ob die Steuerung über eben dieses Magnetventil erfolgt?! In diesem Fall könnte man über einen kleinen Funkempfänger oder per Schalter und Kabel hier bei Bedarf Spannung anlegen und das serienmäßig verbaute Ventil zur Steuerung nutzen.


    Weiterhin stellt sich die Frage wie die Öffnung der Klappe bei ca. 4.500 rpm funktioniert. Wird die Klappe über eine Reduzierung des Unterdrucks seitens des Schlauchs aus dem Motor (1 im Bild) veranlasst oder wird hier elektronisch das Magnetventil angesprochen? Beides wäre theoretisch denkbar wobei die erste Variante dafür sprechen würde, dass dieses Magnetventil ausschließlich für die manuelle Steuerung der Klappe vorgesehen ist.


    Danke Euch vorab!


    Please login to see this picture.


    PS: bei mir hängt hier auch noch ein "freier" Stecker in unmittelbarer Nähe zum Magnetventil - siehe Foto:

    Please login to see this attachment.


    Kennt jemand die Funktion dieses Kabels/Steckers? Handelt es sich ggf. um die ursprünglich über den Taster am Lenkrad geschaltete Klappenfunktion?

  • Hi,


    danke für die Recherche... über Links für die Teileliste würde ich mich freuen... ich habe bisher dazu nichts gefunden.


    Zum Thema:


    Ich habe den Stecker nach des Magnetventils auch. Da das Ventil aber in jedem Fall noch direkt verkabelt ist, denke, dass es via Steuergerät und Drehzahlinformation geöffnet wird. Der Schlauch vom Motor weg wird erstmal nur den Unterdruck bereitstellen, egal ob mit oder ohne Puffertank am Filterkasten.


    Die Idee über den offenen Stecker klingt sehr verlockend - ich würde mich hier über Bildmaterial bei Fahrzeugen mit Klappenschalter sehr freuen... oder auch über direkte Tests... Stecker abziehen und schauen, ob die Klappe dann per Taster am Lenkrad noch ansteuerbar ist oder nicht.


    Interessant ist auch, wie unterschiedlich die Schlauchführungen und Schlauchfarben sind... bei LEB sind ja definitiv 2 Schläuche rot.

  • Manchmal ist die Lösung viel näher als man denkt. Ich habe noch etwas recherchiert, gesucht, das Auto zerlegt und siehe da:


    Please login to see this attachment.


    Hinter der Lenkradverkleidung befindet sich auch heute noch (410 - Baujahr 2020) das notwendige Kabel für den jetzt nicht mehr lieferbaren Taster 😀😃😁.


    Das “Ersatzteil“ war mir mit 48,94 £ aber deutlich zu teuer:


    https://www.deroure.com/partin…8M0088F&SC=1&PBID=1500478


    Ich habe mir jetzt folgende Alternative bestellt - sollte optisch identisch zum Original sein:


    Please login to see this attachment.


    https://www.distrelec.de/de/dr…em-ipr3sad2101/p/13553518


    Viel Spaß beim Basteln😉


    Lars

  • Sorry, ich hab Euch eine wesentliche Information unterschlagen: Ich hab’s natürlich getestet und es funktioniert (hätte es sonst auch nicht gepostet ;-)!!! Wenn man die Kontakte in dem Stecker kurzschließt erscheint die Anzeige im Display und die Klappe wird geöffnet bzw. geschlossen - anhand der Geräuschkulisse deutlich erkennbar 😀😃😄😁🙃...


    Und bei dem von mir verlinkten “Schalter“ sollte es sich gem. der technischen Details um einen Taster handeln:


    Please login to see this attachment.


    Sind auf diversen Seiten irgendwie alle als “Schalter“ tituliert - sollte sich aber um einen Taster handeln - bei anderen Modellen die vermutlich wie ein Schalter funktionieren steht dann etwas von “rastend“ oder so.


    Die Taste ist aber bei diesem Thema vermutlich das kleinste Problem 😉.


    Sind nur einige Schrauben rund um die Lenkradverkleidung - wer also ebenfalls Interesse hat - bitte mal kontrollieren. Ich drücke die Daumen und bin gespannt ob es für Euch auch eine so einfache Lösung gibt...


    Viele Grüße, Lars

  • Sorry, ich hab Euch eine wesentliche Information unterschlagen: Ich hab’s natürlich getestet und es funktioniert (hätte es sonst auch nicht gepostet ;-)!!! Wenn man die Kontakte in dem Stecker kurzschließt erscheint die Anzeige im Display und die Klappe wird geöffnet bzw. geschlossen - anhand der Geräuschkulisse deutlich erkennbar 😀😃😄😁🙃...

    Ich glaube wir müssen uns in der kommenden Saison mal kennen lernen. Sind ja auch fast Nachbarn!✌️


    Dann können wir auch mal zusammen unsere 410er ausführen und den Klang genießen! 😁


    VG

    Jörn

  • Glück gehabt! Bei meiner 2014er Exe gehts trotz Originalschalter nicht...