Lotus Eclat 2.2 Riviera H-Zulassung

  • Liebe Forenmitglieder,


    schweren Herzens biete ich meinen Lotus Eclat Riviera zum Verkauf an.


    Für 5000 € Verhandlungsbasis.

    Da ich beruflich sehr eingespannt bin und einfach nicht mehr die Zeit finde den Eclat zu pflegen, zu erhalten und weiter aufzubauen, habe ich mich dazu durchgerungen. ;(

    Zum reinen Fahren bliebe sicherlich noch Zeit, nur sind diese Fahrzeuge doch sehr pflegeintensiv und man macht sie nur kaputt, wenn man nur mit ihnen färt.

    Für den Fahrspaß an den Wochenenden hab ich mir ein Motorad (Ducati) zugelegt, die ist leichter zu Warten und zu pflegen.
    Auch weil ich deshalb wieder Platz brauche in der Garage, muss der Lotus leider weichen.

    Hier noch einige Details:

    Lotus Eclat S2 Sondermodell RIVIERA, es wurden nur 69 Stück davon gebaut

    Baujahr: 11/1981

    Hubraum: 2174 ccm / 2,2 Liter

    Leistung: 163 PS / 120 kW bei 6500 rpm

    Drehmoment: 216 Nm bei 5000 rpm

    Zulässige Höchstdrehzahl: 7000 rpm

    Höchstgeschwindigkeit: 211 km/h

    Beschleunigung: 7,1 s von 0 – 100 km/h

    Gewicht: 1100 kg

    H-Zulassung / 191 € KFZ-Steuer jährlich

    Nächste HU: 12/2018

    Laufleistung: 93000 Meilen


    Sinnvolle Verbesserungen und Umbauten:

    • Elektronischer Drehzahlbegrenzer
    • Edelstahl Auspuffanlage
    • Gaz- Stoßdämpfer mit außen einstellbarer Dämpfung, gold-chromatiert
    • Kühler vom Ford Escort
    • 2 Kühlerlüfter vom Ford Capri 2,8 i
    • Einstellbarer Kühler-Thermostat (der serienmäßig verbaute „Otter- Switch“ stirbt regelmäßig)
    • Flexrohr mit größerem Innendurchmesser zwischen Hosenrohr und Mitteltopf
    • K&N Luftfilter im originalen Luftfiltergehäuse
    • Ölthermostat inline, damit er früher seine Öltemperatur erreicht (Haltbarkeit)
    • Größerer Ölkühler
    • Verbesserte Kurbelgehäuseentlüftung mit Ölrückführung über das Nockenwellengehäuse
    • Öltemperatursensor, ablesbar über Umschalter auf Wassertemperaturanzeige
    • Schalter für Benzinpumpe im Cockpit
    • Schalter für Zündung im Cockpit
    • Schalter für Dauerlauf Kühlerventilatoren im Cockpit
    • 12 V Steckdose im Cockpit
    • 12 V Steckdose im Kofferraum
    • Batterie-Trenner im Kofferraum
    • Feuerlöscher im Beifahrer- Fußraum
    • Nebelscheinwerfer vorne
    • Innenbelüftete Scheibenbremsen des Lotus Excel ( baugleichToyota Supra). Dazu wurde die Nabe abgedreht und ein selbstgedrehter Adapterring aus Dur-Aluminium angefertigt. Die geteilten, originalen Jaguar-Bremszangen wurden mit selbstgefrästen Adapterplatten zwischen beiden Hälften verbreitert, damit sie auf die breiteren Bremsscheiben passen.
    • Stahlflex-Bremsleitungen vorne und hinten.
    • Achszwischenstrebe hinten nachgebaut aus gelochtem VA U-Profil
    • Radlager vorne mit selbstgedrehten Distanzbuchsen und Distanzscheiben ausdistanziert, um das Radlagerspiel zu beseitigen,
    • Polyurethan-Fahrwerksbuchsen an vorderem Querstabilisator verbaut
    • MOMO Sportlenkrad
    • Lichtwarner, akustisch bei geöffneter Tür
    • Verschiedene Schaltknäufe aus Leder, Aluminium und Backelit
    • Schalter im Armaturenbrett umgebaut auf LED
    • Dritte Bremsleuchte im Heckfenster, gegen Auffahrunfälle
    • Armaturenbretter und Mittelablagen Alu-vertäfelt.
    • Rücksitzgurte
    • Kupplungsschwungscheibe erleichtert und ausgewuchtet
    • Pleuel beidseitig mit Sprühkerben versehen, um die Kolbenböden besser zu kühlen (Wie beim Lotus Excel und Esprit mit gleichem Motor)
    • Lichtmaschinenhaltestrebe zum Lichtmaschinenspanner umgebaut
    • Neuer Bremskraftverstärker


    Überholt und repariert:

    • Diverse Motorüberholungen bei 55000 und 75000 Meilen (Vorbesitzer)
    • Lichtmaschine – neue Kohlen und Lager
    • Ölpumpe überholt und auf Maß geplant
    • Brennräume poliert
    • Neue Pleuel- und Kurbelwellenhauptlager bei 88750 Meilen
    • Ein-und Auslasskanäle in Zylinderkopf optimiert und angeglichen an Ansaugbrücke und Auspuffkrümmer
    • Ölsteigbohrung durch Zylinderwand zu Zylinderkopf mit Ölrestriktor versehen (Madenschraube mit kleiner Bohrung). Erhöht den Öldruck und überschwemmt nicht so stark den Zylinderkopf mit Öl. Lotus-Tuner Tip.
    • Spielfreie Gelenke an den Klappscheinwerfer-Betätigungsstangen
    • Endantrieb (Differenzial) überholt, neu gelagert und ausgewuchtet
    • Getriebe teilzerlegt, geprüft und mit neuem Lager Getriebeeingangswelle und neuer Lagerung Schalthebel wieder zusammengebaut


    Defekte, Schäden und noch zu machen:

    • Lackierung sollte mal neu gemacht werden
    • Schlecht reparierter Frontschaden rechts. Karosserie sollte mal an den Bruchstellen aufgeraspelt und neu laminiert werde, mit Kunstharz und Glasfasergewebematten, von innen und von außen.
    • Durch leichten Auffahrunfall hinter links, ist links neben dem Kofferraum die Klebekante zwischen Karosserie- Oberteil und -Unterteil ein Spalt entstanden. Sollte mal geklebt und von innen mit Glasfasermatten und Harz gestützt werden.
    • Beide Sonnenblenden sollten neu verklebt werden
    • Dachhimmel hinten über Heckscheibe mal neu ankleben
    • Kupplung geht zwar noch einige Zeit, sollte aber mal getauscht werden (Leichte Vibrationen bei hoher Drehzahl und Tellerfeder ist etwas weich)
    • Räder nachwuchten
    • Oberes Kreuzgelenk der Lenksäule hat etwas spiel, tauschen
    • Fahrwerksbuchsen Endantrieb mal tauschen, sind etwas weich
    • Lagerbuchsen zwischen Stabilisator vorne und unteren Querlenkern überprüfen und eventuell erneuern


    Genaueres bei Besichtigung oder mit Fotos und ausführlicher Liste per E-mail oder am Telefon.

    Ein fahrbares aber längst nicht perfektes Liebhaberfahrzeug und Sammlerfahrzeug mit Tendenz zur Wertsteigerung, bei entsprechender Pflege.

    Die Preise für diese Fahrzeuge steigen gerade stark an.

    Wegen der beschriebenen Mängel und Hobbyaufgabe wegen Zeitmangel, verkaufe ich zu einem günstigen Preis.

    Please login to see this link.


    Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.