Klappernde Stecker/Steckverbinder der Lüftung

  • Hi zusammen,


    ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem richtig lauten Klappern, das relativ selten aber bei einer bestimmten Art von Ruckelei des Fahrzeugs gefühlt irgendwo im Bereich des Armaturenbretts auftritt. Heute morgen habe ich mal an den zwei recht großen fast quadratischen, schwarzen Steckern hinter den Lüftungsreglern gewackelt. Die haben beide ordentlich Spiel und erzeugen auch so ein Hartplastik-mäßiges Klappergeräusch wenn man mit der Hand vorsichtig dran ruckelt.


    Gibt es da ein Best Practice zum Fixieren? Ich hätte jetzt versucht Gewebeband drum zu wickeln? Aber vielleicht hat noch jemand eine bessere Lösung?


    Gruß und Danke,

    TS

  • Quadratischen, schwarzen Steckern hinter den Lüftungsreglern? Die Relais?


    Tesa hat viele Kleberbander, die perfekt funktionieren, http://www.tesa.de/industrie/a…r/daempfende-klebebaender , oder wirklich jedes Filz Kleberband

    Ja, in der Tat sind es insgesamt drei Relais, von denen eines ganz derbe klappert. Das Problem ist, dass von den beiden Relais-Sockel (im Bild im Vordergrund) nur der untere (in dem im Bild noch das Relais eingesteckt ist) per Schraube befestigt ist. Der zweite (obere) Sockel hat zwar ein Schraubloch, aber es hält mehr schlecht als recht eigentlich nur durch eine Art Daisy-Chain-Einschiebeverbindung im schwarzen Plastik hin zum unteren Sockel. Das sorgt zwar dafür dass der obere Sockel nicht in den Fußraum fällt, aber mehr eben auch nicht. Relais+Sockel hämmern direkt auf das Alu weil da richtig viel Spiel ist. Nach dem Bild von ganzdachhaus müsste dann das Wischerrelais der Übeltäter sein.




    Ich habe in ewiger Friemelei das Relais abgezogen und dann zwei Streifen 3mm-selbstklebendes Moosgummi zwischen Alu und Relais-Sockel geklebt. Damit ist das Spiel beseitigt.


    Außerdem habe ich prophylaktisch noch das lila Relais im Hintergrund mit einem Kabelbinder fixiert. Das hatte auch schon leichte Tendenzen zu klappern.


    Gruß,

    TS