Exige S1 zu verkaufen - 95000 KM, original LHD, viele Verschleiss-Teile neu, viel Original-Zubehör

  • Sehr schöne, gepflegte, und zuverlässige Exige S1 von Liebhaber! Original Links-Lenker, natürlich Service-gepflegt.


    Die wichtigsten Arbeiten, die in den letzten 10 Jahren ausgeführt wuden:
    2008: Zylinderkopf revidiert, inkl. Einbau von Alu Stirnrädern
    2014: Umfangreiche Revisionen: Demontage der Clamshells, Chassis und Fahrwerk: Kontrolle und Reinigung, Achsteile ersetzt und neu gelagert, Innenkotflügel verstärkt, Elektronik und Verkabelung ausgemessen, gereinigt und wo nötig erneuert, und vieles mehr.

    Die wichtigsten Optimierungen: Zündkerzen-Abdichtung aus Alu, Schaltwegverkürzung, Sportauspuff, verstärkte Kupplung, verstärkter Alternator, Kugel-gelagerte Türscharniere, Wasserkühler aus Alu, zusätzliche Anzeige im originalen Display (umschaltbar Öl-/Wasser-Temperatur in °C) , verstärkte, neue Hitzeschutz-Folie im Motorraum, Dreipunkt-Sicherheitsgurte zusätzlich zu den originalen H-Gurten uvm.

    Service-Heft, Betriebshandbuch und ein Certificate of Provenance von Lotus ist vorhanden.

    Die Martini-Streifen sind geklebt und können entfernt werden.

    Das Auto ist eingelöst und wird regelmässig bewegt.

    Juni 2018: B-Service inkl. Zahnriemen-Wechsel (Standort Schweiz)

    Link zu Mobile, mit Fotos...

  • ja ich weiss ich weiss


    Du kannst mich auch Volltrottel, Blödmann oder ahnungslosen Idioten nennen. Ich weiss ;(


    Und nein, ich brauch das Geld nicht dringend, ich fahre einfach seit ein paar Jahren nicht mehr so oft wie ich sollte. Solche Autos gehören auf die Strasse, nicht in die Garage!


    Und jedes Mal wenn ich dann doch fahre, so bei mir durch die Zone 30 KMH denke ich: Känguru Sprit. Dann beim Beschleunigen auf die Autobahn denke ich: Klingt gut, erstmal das Öl warmfahren. Dann bei der Autobahnausfahrt denke ich: ouh, wer hat denn da Schienen gelegt und seit wann fährt dieses Auto auf Schienen, nicht auf der Strasse. Die Schreie der Beifahrerin gehen unter bei 5000 U/Min. Und wenn es dann kurvig wird fühle ich mich wie Mario Andretti in der Eau Rouge mit 280 ohne Gas lupfen anno 1978 dank der Erfindung des Ground Effects...

  • Da kann ich mich Liftboy nur anschließen!

    Wenn Du das Geld nicht brauchst, was soll das dann?


    Du wirst das Geld auf die Bank bringen - wo es weniger wird selbst wenn die Summe gleich bleibt, oder Du legst es an und hoffst bzw prüfst ständig ob sich das Investment auch lohnt damit es nicht noch schneller weniger wird, oder oder oder...


    Nüchtern betrachtet wird Deine Exige nur noch im Wert steigen - selbst wenn Du Sie nicht mehr fahren solltest. Aber Du kannst dich am Anblick erfreuen und daran dass Du jederzeit fahren könntest...

    Wenn Du sie trotzdem nur drei vier mal im Jahr fährst, wird sie auch im Wert steigen und das Erlebnis wenn Du Dich wie Mario Andretti fühlst ist unbezahlbar - dagegen ist eine Rendite von Geld was man nicht braucht nichts bzw. nur noch eine Zahl mehr die Du nicht brauchst.


    Manchmal ist nichts tun die beste und sinnvollste Option...

    ;)

  • ja nein ich weiss. Die Garage kostet ~1600 Euro/Jahr. Plus Wartung plus Versicherung plus...


    Hätte ich 1985 einen Ferrari 246 Dino für 25000 Mark gekauft, könnte ich mich heute auch über eine 'gewisse' Wertsteigerung freuen ;-)


    Ich habe jetzt hier nicht haufenweise Kohle rumliegen wie Dagobert Duck. Wenn ich die Exige verkaufe, wird das Geld SICHER nicht auf einer Bank deponiert. So blöd bin ich ja nicht. Es würde ein anderes Auto gekauft, was mir seit einiger Zeit halt mehr passt.


    Aber danke fürs Mut machen, ich wusste ja schon, dass es kontraproduktiv ist, wenn ich das hier poste...


    Oder wie meine Frau immer sagt: Und dann steht so ein Mensch da mit der Kohle in Cash und was machst Du? dann wieder so: ''oh, ehm, ich, äh nein. Es muss ein Misverständnis sein. Ich bin nicht bereit, das Auto zu verkaufen. Noch nicht. Vielleicht ein andermal. Melden Sie sich doch bitte später. Tschuldigung. Ich lade Sie dafür auf eine Pizza ein.''


    Bei manchen Dingen fällt es mir einfach schwer loszulassen :rolleyes:

  • Schade, trotzdem viel Glück beim Verkauf. Du wirst Dir das schon gut überlegt haben.

    Die Straßenlage der Exige S1 ist verglichen mit meiner Rover Elise noch mal deutlich besser.

    Gerade auf den Auf- und Abfahrten der Autobahnen liegt der Wagen absolut neutral. Ich freu mich immer wie Bolle, wenn keiner vor mir ist.


    Du gibst den Preis in Euro an, der Wagen steht aber in der Schweiz. Sind die Steuern und Abgaben da schon drin oder kommt da noch beim Import in die EU was drauf? Das könnte für Käufer aus der EU interessant sein.


    Grüße, Klaus

  • Booh, aber leider relativiert sich da alles wegen der Grenze .


    Ich glaube 10% Einfuhrumsatzsteuer plus MWST.


    aber trotzdem extrem cool .

    ich bin nur die Aushilfe mit leicht beratender Tätigkeit
    LG
    ulf

  • stammt er nicht ..... da er aus der Schweiz kommt.


    Sicher bin ich mir nicht..... aber wenn ich Interesse hätte , würde ich wirklich im Bereich der Schweizer Grenze beim Zoll anrufen .


    Ich hab da schon Sachen gehört .... das glaubt man nicht .

    ich bin nur die Aushilfe mit leicht beratender Tätigkeit
    LG
    ulf

  • Meines bescheidenen Wissens nach hat das nix mit EU sondern tatsächlich mit Herkunfstland zu tun. Ein Freund hat einen BMW aus der Schweiz zurück nach Deutschland geholt (wo er auch gebaut wurde) und hat damti die 10% gespart. Letzte Info vom Zoll ist, dass bei Einfuhr des Lotus nach Deutschland die 10% fällig wären, da es nicht das Herkunftsland ist.


    Kann aber, wie immer, alles auch ganz anders sein.

  • Ich habe mal ein bisschen recherchiert:


    Ursprungsland: Großbritannien, Mitglied der EU --> kein Zoll mit Präferenznachweis EUR.1 (sonst 10%)

    Herkunftsland: Schweiz, kein EU-Staat --> 19% MwSt


    Kann aber, wie immer, alles auch ganz anders sein (Sven).

  • ja nein ich weiss. Die Garage kostet ~1600 Euro/Jahr. Plus Wartung plus Versicherung plus...

    Bei mir kannst Du sie kostenlos in der Garage parken, könnte nur sein das der Km - Stand sich verändert, was allerdings den Preis bei einem späteren Verkauf genau um 0 € verändert.....

    schönes Auto! :love:

    mit anderen Worten, hör auf deine Holde, also vergiss es und nimm die Anzeige raus----:kä

    Gruß

    Yoshi


    PS welches andere Auto soll das denn sein, eine 1er Exe ist nicht zu toppen.:!:

    ...."Wenn Du Gott siehst, musst Du bremsen".... (the one and only K.S.)

  • Hallo,

    ich habe bereits zweimal Autos aus der Schweiz geholt, testdriver und Spurstange haben recht. Die Herkunftsbescheinigung EUR 1 mußt Du aber vorher selber besorgen. Die Zollabwicklung ist fürchterlich nervig, ich würde immer für ein paar überschaubare Fränkli eine Spedition dafür beauftragen.


    Götz

  • Eines aus Stuttgart und eins aus Milano, aber das Zauberwort heißt hergestellt in der EU. Ein BMW Nr 3 aus Spartanburg wäre z.B Zollpflichtig.

    Die Ausgabe von Kurzkennzeichen nur mit TÜV und der mittlerweile gestiegene Kurs fürs Fränkli macht daraus meistens eh nur eine akademische Fragestellung.

    Götz