Forum trotz Datenschutzverordnungskindern weiter betreiben?

  • Hallo und moin moin!


    Das Forum wird von mir seit knapp 20 Jahren unkommerziell betrieben.
    Noch nie war hier Werbung zu sehen und von Geisterhand steht ein Server, das immer wieder aktualisierte KaufForum und technische Support.


    Bis dahin will ich nicht heulen, da jeder mit seinem Fetisch ohne geflame es macht oder es lässt.


    Generell habe ich keinen weiteren Bedürfnis nach Rekorden von Benutzern oder sonstig alternativem Verkehr.


    Die Menge an Fanpost nimmt stetig zu. Hier beispielsweise mit Hinweisen auf die neue Verordnung und deren Wirkung. "Bitte lösche alle persönlichen Angaben aus dem Beitrag". "Ich habe ein Recht darauf, dass meine....". "Ich möchte meinen Benutzer löschen und es sollen keine Spuren bleiben". "Da kannst Du mal den Eingangsbeitrag im Thread löschen -das ist mein Recht".


    Es wird beleidigt und verlinkt. Das mit dem Beileidigen ist durch den Meldeknopf und Abmahnzeugs scheinbar ganz gut im Griff. Die Verlinkungen müssen wohl geprüft oder abgeschaltet werden.
    Ich habe KEIN google Analytics oder sonstiges Schnüffelzeugs, Crosslinking, lalala laufen. Alle Daten sind verschlüsselt und so gar nichts geht an Dritte. Die Benutzerkarte ausgenommen benötigt von der Tante Google entsprechende API zur Anzeige der Standorte.


    Was nun?


    Ich plante bisher nach Auffrischen des Servers (die kommende Woche) das Forum und alle Bestandteile auf eine neue Version zu stellen, eine professionelle Verkaufsbörse einzubinden und alles einfach, wie moderner zugestalten.


    Spaß macht es jedoch nicht mehr in einem wachsenden Umfeld ferngesteuerter Konsumkinder die gerne mit ihren Fürzchen mal in ganz große Horn stoßen und sogar mit Anzeige oder Klage drohen.


    Gibt es beispielsweise gewillte Benutzer auf einen Moderatorenjob, klar denken und mit kombinierter Gelassenheit Lust haben einen kleinen Bereich zu übernehmen?


    Macht es überhaupt noch Sinn sich mit diesem "Energievertreib"?


    Ich brauche akkut keinen Dank und mach doch weiter. Mir geht es um eine sachliche Betrachtung des Umstandes ein solches Forum unkommerziell privat zu betreiben und dabei in immer mehr Häufchen zu treten von der scheinbar schnell wachsend beschriebenen Gruppe.


    Gruß
    Frank

  • Frank, horche einfach in Dich hinein!
    Was möchtest Du?


    Möchtest Du Dich den eventuellen rechtlichen Gefährdung der kleinen Schreihälse vor Gericht aussetzen?


    Möchtest Du lieber die Zeit und das Geld anderweitig nutzen?


    ...


    Abhängig davon kannste hier zumachen oder es Dir weiterhin ans Bein binden mitnallen Plagegeistern.


    Ich persönlich würde nicht haftbar sein wollen, für Dinge, die andere verzapfen. Inhaltlich kommt ohnehin nichts mehr rum...


    Meinen Bias kannst Du erahnen, aber wohin soll die Reise bei Dir gehen?




    @Mattes
    Wie möchtest Du denn mit der DSGVO denn die kleinen Möchtegernjuristen in Schach halten?

    Edited once, last by mcsexxx ().

  • Wer seine Beiträge gelöscht haben möchte, kann das mit der Bearbeitungsfunktion auch schön selber machen und seinen Text durch “. . . . “ ersetzen.


    Ist bestimmt manchmal etwas schade für einen nachvollziehbaren Verlauf, aber wenn es unbedingt sein muss, sollte jeder seinen eigenen Kram bearbeiten.


    Ich fände es sehr schade wenn es das Forum nicht mehr geben sollte nur weil wieder 2,015% meckern.

  • Ich vertraue @Mattes
    Er ist immer sehr sachlich und wenn er schreibt, dass er in der Materie drinsteckt, glaube ich ihm dies! Auch ich muss meine Website anpassen und sonstige "unnötige" Vorkehrungen treffen, damit man mir nicht ans Bein ...
    So ist die Welt! Nicht nur rumschrauben, sondern auch mal den Stift in die Hand nehmen und den Verstand einschalten. Beim Zitieren jetzt aufpassen, führt unweigerlich ohne gewisse Voraussetzungen dazu, dass man abgemahnt wird. Die Juristen freuen sich schon ^^
    Ich übrigens auch!


    Schöne Pfingsten
    Red

  • Bin kein Experte, aber als Betreiber hat man doch eine Art Hausrecht, oder? Bitte um etwaige Korrektur durch "richtige" ;) Juristen, sollte ich mich irren. Den genannten "Spezialisten" würde ich kurzerhand den Account sperren, sollten diese ohne nachvollziehbaren Grubd um Löschung wichtiger Passagen bitten, die einen Thread praktisch verwischen. Auf deren Beiträge kann so ein Forum getrost verzichten. Und so ein Forum dient der Allgemeinheit und nicht einigen wenigen Wichtigtuern. Würde außerdem die Lesefunktion ohne Registrierung abschaffen, falls nicht schon geschehen (habe es mal so vor Jahren probiert). Im Kleinen kann man sehr schön sehen, woran diese Gesellschaft u.a. krankt. Es geht uns schlicht immer noch viel zu gut, trotz des Gejammers einiger Vertreter der "Sekte des Untergangs". ;)

  • Bin in einem anderen Forum Moderator unter fünfzehn weiteren (bei knapp 2.000 aktiven Nutzern).
    Dort ist es so geregelt, dass der Nutzer beim Registrieren bestätigen muss, dass er kein Recht auf das Löschen seiner Beiträge hat, sondern quasi Eigentum des Betreibers sind.
    Im Gegenzug darf man das Forum kostenlos nutzen. Deppen und „mein Recht!“ Idioten hast du halt immer. Wer sich nicht ans Hausrecht hält fliegt bzw es gibt Punkte.
    Ist halt hier etwas Aufwand den Kram einzuarbeiten damit es für den Nutzer transparent ist. Dann sollte DSGVO auch kein Thema sein.
    Falls hier noch ein Mod gesucht wird, biete ich mir gerne an ;)

  • ... die Zitate sind problematisch.


    Warum?
    Greift da nicht einfach Artikel 17 Abs 3 a) ?



    Dort ist es so geregelt, dass der Nutzer beim Registrieren bestätigen muss, dass er kein Recht auf das Löschen seiner Beiträge hat, sondern quasi Eigentum des Betreibers sind.

    Das sollte man mit einem Rechtsverdreher mal besprechen, eine Abtretung der Eigentumsrecht ist nicht unproblematisch in meinen Augen. Zumal hier auch Urheberrechte mit einspielen.



    Wer wird eigentlich verknackt, wenn personenbezogene bzw personenbeziehbare Daten in einen Thread eingestellt werden?


    Zum Glück ist der Umsatz ja relativ klein, da dürften eventuelle Strafen nicht ins Gewicht fahren...


    Zur Sicherheit kann man ja den Sitz auf die Seychellen legen und den Strandhund namentlich benennen... ;)

    Edited once, last by mcsexxx ().

  • Die Zitate von "Problemkindern" (gibt es ja gottlob nur selten) könnten mit Superuserrechten bei Bedarf notfalls händisch gelöscht werden.
    Sinnvoller fände ich aber einen prominenten Hinweis auf der Registrierungsseite, damit jeder weiß worauf er sich einlässt. Polemik zu löschen ist das Eine, aber technische Themen oder Anleitungen löschen zu müssen, nur weil ein trotziger User es sich "anders" überlegt hat, wäre kontraproduktiv. Man sollte sich schon RECHTZEITIG überlegen was man postet und ob man auch Jahre später noch dazu stehen möchte. Die eigenhändige Löschbarkeit eigener Inhalte ist natürlich essentiell. Was mit Beiträgen auch derzeit schon gut funktioniert, klappt mit Bildern nicht zuverlässig. Aber da hat Frank ja schon Besserung gelobt.


    Die öffentliche Lesbarkeit ohne Registrierungszwang finde ich sehr wichtig, da sich auf diese Weise viele neue User rekrutieren. Im schwarzen Forum kann man sehr gut beobachten, dass dort nur noch wenig Zuwachs herrscht und viele "Alteingesessene" trotz aller Vorbehalte jetzt auch hier posten.


    Nachsatz (was ich vergaß): Auf's Forum verzichten würde ich nur äußerst ungern...

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

    Edited once, last by skizzy ().

  • Hallo Frank,


    Ich hatte schon mal Hilfe angeboten. Ich habe nicht mehr so viel Zeit wie seit ehedem, aber ich will natürlich immer noch antworten und auch gern Unterstützung anbieten. Gelassenheit ggü dem gemeinen Trollen weise ich auf, allerdings eher Richtung deleteandforget. Die Lebenszeit ist zu kostbar als sich permanent freiwillig mit denen abzugeben, macht man analog ja auch nicht.


    Wenn Dir das zu heikel ist -was ich voll verstehen kann- dann wäre vlt ein kleiner ungefährlicher Bereich wie buy+sell zum Aufräumen und Hinterherfegen etwas? Je nach Forensoftware kann man die Macht des Forumslichtschwerts ja begrenzen.


    Auf jeden Fall wünsche ich mir ganz uneigennützig, dass insbesondere Du weiter machst und Dir die gedachte Freude nicht zur Last wird.


    VG

  • Mal eine ganz blöde Frage, da hier jeder under einem Pseudonym posten kann...müsstest Du da nicht nur die Originalzuordnung dicht machen...sprich schützen und gut ist es....
    Es sind dann ja im Grunde keine Personenbezogenen Daten mehr normal ersichtlich....und damit die ganze Sache anonym....

  • Also ich persönlich hätte da absolut kein Problem mit, wenn hier auch Werbung angezeigt würde, um zumindest einen Teil der Kosten decken zu können.


    Das juristische "Risiko" bleibt aber natürlich dennoch.
    Aber die gibt es sicher Experten, die genau wissen, wie man dieses Problem am besten "los" wird...

  • Mal zum Thema Kosten.


    Trägt die Kosten für das Forum Liftboy aus eigener Tasche ?


    Ich finde es super, daß dieses Forum ohne Werbung läuft !!! (das nervt und zudem werden Seiten unübersichtlicher und langsamer). Ich wäre ich auch bereit einen Beitrag dazu zu leisten.


    Als Anregung zur Kostendeckung.


    Ich bin noch im Laverda-Forum mehr oder (seid der Elise :D ) weniger aktiv. Dort wird einmal im Jahr ein Kalender erstellt. Da jeder bei der Bestellung noch gerne etwas drauf legt, schaffen die es Ihre Kosten zu decken.


    Oder alljährig einen Spendenaufruf starten, ich denke es finden sich mehr, die gerne einen kleinen Beitrag zum Erhalt des Forums beitragen.

  • Jepp, Frank macht es aus eigener Tasche, wie gesagt schon seit 20 Jahren.
    Da es in längst vergessener Vergangenheit hier auch mal ziemlich heftig zuging und ich bei Frank eine gewisse Indifferenz zu bemerken meinte, hatte ich seinerzeit meine Mithilfe angeboten, soweit es meine anderen Verpflichtungen erlauben.
    Glaubt mir, zwischenzeitlich war ich auch nahe dran meine Moderatorentätigkeit aufzugeben und das Forum komplett zu verlassen, aber es gibt hier viele Teilnehmer die mir wirklich am Herzen liegen. Deren Enthusiasmus und Treue motiviert mich weiterzumachen.


    An Frank: Chapeau, für deinen Hingabe und deine Energie und danke für das Forum. Wie schon mal gesagt, ich würde mich auch gern finanziell unterstützend beteiligen, wenn gewünscht.
    Die Idee mit dem Kalender ist eine nette Sache, muß nur jemand bereit sein, die Sache in die Hand zu nehmen.

  • Hallo Frank,


    erst mal volles Verständniss für den Frust bzw. dass dieser enorme Aufwand ermüdet. Auch ich ziehe wiederholt den Hut vor Dir und Deiner Leistung. Im ersten Schritt hoffe ich immer und appeliere auch an die Eigenverantwortung jedes einzelnen Teilnehmers. Aber wenn das nicht greift, könnte ich Deine Entscheidung evtl. zu zu machen gut verstehen und akzeptieren. Gleichzeitig fände ich es enorm traurig, diese Plattform mit seinen vielen Ankündigungen von Treffen, dem tollen Austausch mit der sicherlich überwiegenden Anzahl an umgänglichen Lotus-Enthusiasten zu verlieren. Bin beruflich mit dieser neuerlich durchs Dorf getriebenen Datenschutz-Sau konfrontiert und erlebe das ganze als einen vollkommen überzogenen Bürokratie-Wahnsinn einer spätdekadenten Gesellschaft kurz vor deren Untergang. Aber ich will nicht ins Polemische verfallen. Juristisch bin ich zu wenig beschlagen, um Hilfe anbieten zu können. Auch zeitlich fühle ich mich nicht in der Lage, regelmässige Moderation übernehmen zu können. Aber vielleicht wäre es wirklich ein guter Weg, das Forum kostenpflichtig zu machen. Ich wäre gerne bereit, solch einen Beitrag zu leisten. Eine weitere Möglichkeit wäre auch Nutzungsbedingungen herauszugeben, denen jeder einzelne Nutzer ausdrücklich zustimmen muss, der hier angemeldet ist.
    In der Hoffnung auf weitere gute Jahre mit diesem Forum.


    Vielen Dank und herzliche Grüße.


    Martin

    Don't only dream about, feel it and do it!

  • jimmibondis anhaltend unentspanntes Verhalten zeigt halt auch wie knifflig es heute ist, ein Forum zu betreiben.


    Die Datenschutzkinder sowie Hobby- und viele Profijuristen gehören heute zur schlimmsten Seuche und machen final alles kaputt.
    Martins Formulierung "vollkommen überzogener Bürokratie-Wahnsinn einer spätdekadenten Gesellschaft kurz vor deren Untergang" trifft es zu 100%.

    Edited once, last by KZwo ().

  • Ja, der Liftboy trägt die Kosten für Server, Domain, Software & Co..
    Daher war ich auch bei Häufung solcher Kasper gerade in der letzten Woche etwas aus der Mitte geraten.


    Brot für Liftboy!


    Ernsthaft, ich schaue mal ob es etwas witziges gibt was man mal gemeinsam auf die Beine stellen kann. Statt Geld auf Konto wäre es prima, wenn mit der nächste Woche kommeden neuen Software Version sich vielleicht user an der Grafik beteiligen könnten, vielleicht eine kleine Lotus Collage, Farbgestaltung, Moderation, usw.. Hierzu werde ich nochmal einen Aufruf starten.


    Auf google Analytics & Co. habe ich keinen Bock. Das einzige ist dieses API Zeugs von google für die Benutzerkarte das hier läuft.

  • jimmibondis anhaltend unentspanntes Verhalten zeigt halt auch wie knifflig es heute ist, ein Forum zu betreiben.


    Die Datenschutzkinder sowie Hobby- und viele Profijuristen gehören heute zur schlimmsten Seuche und machen final alles kaputt.
    Martins Formulierung "vollkommen überzogener Bürokratie-Wahnsinn einer spätdekadenten Gesellschaft kurz vor deren Untergang" trifft es zu 100%.

    Morgen KZWO,


    siehst Du:


    Ich schrieb lediglich "Leider Wahr" und dieser Beitrag wurde gelöscht. Ich verstehe nicht mit welcher Meßlatte hier
    umgegangen wird. Na ja ist halt zu akzeptieren!


    LG

    Hubraum statt Wohnraum

  • Ja, bei diesem Thema bin ich unentspannt!
    Ja, dies ist ein ernstzunehmender Umstand, der personell und finanziell richtig weh tun kann.
    Ja, ich lösche (hier) jeden Post, der hier vom Thema abweicht, oder 'nur lustig' ist. Es gibt hunderte! Threads, wo ihr euch darstellen könnt.
    Ja ich weiß, es gibt hier Trolle denen es egal ist, wenn Frank hier das Forum (aus welchen Gründen auch immer) zumacht, weil sie dann einfach im nächsten Forum weitertrollen.

  • Sag mal lieber an was Du dann mit den personenbezogenen Angaben auf den PIN Wänden für jeden lesbar machen willst oder besser, geh dort gleich löschen, dann biste wenigstens ne Weile beschäftigt, anstelle hier nicjt hilfreiche posts zu tippen :thumbup: