• Alpine ist schoen, aber:


    252 PS 1,8 Liter Motor - Qualitaet / Haltbarkeit ????, mit made in France-Autos habe ich schlechte Erfahrung ( ich haette fruehrer 8 Modele, Renault/Peugeot/Citroen).
    Fuer ca 58000 EUR (mit Extrass ca 70000 EUR) ich daenke Exige V6 350 Sport viel ist bessere Wahl. :evil::evil::evil::evil:

  • Warum hattest Du denn dann 8 Franzmänner wenn die so schlecht waren?
    Ich hatte z.B. 1x einen Alfa und dann nie wieder X/

    Weil frueher fuer teuere Autos wie Alfa oder Lotus nicht genug Geld habe ( Auto made in France earen damals viel biligere), ich denke das war ein Grund genug.

    Dass beide Autos für unterschiedliche Zielgruppen gedacht sind ist Dir aber schon aufgefallen, oder?Der eine ist ein kleiner GT der andere eine Rennsemmel...

    Das ist leider fuer manche Leute nicht so selbstverstaendlich wie Du denkst, bei Luxus Waren sind Emotionen, Marke u.s.w. wichtigste Kriterien.
    Ich bin auf dem Markt Luxus Waren seit 18 Jahren und bei Alpine 110 ich schlaege eins:
    abwarten.

  • Leider für groß gewachsene weniger Kopffreiheit als eine
    Elise/Exige. MIt 1,90m kommt mein Kopf ans Dach an. Sitzhöhe im Sabelt Sitz nicht einstellbar.

    Ich habe 188cm wandelnde Grösse und hatte kein Problem..bei meiner Elise habe ichs da schon enger....

    Alpine ist schoen, aber:


    252 PS 1,8 Liter Motor - Qualitaet / Haltbarkeit ????, mit made in France-Autos habe ich schlechte Erfahrung ( ich haette fruehrer 8 Modele, Renault/Peugeot/Citroen).
    Fuer ca 58000 EUR (mit Extrass ca 70000 EUR) ich daenke Exige V6 350 Sport viel ist bessere Wahl. :evil::evil::evil::evil:

    Ich denke die A110er ist mit der Elise zu vergleichen.. übrigens bei uns in der CH ist die mit Vollausrüstung für 62000 CHF erhältlich.. das ist schon eine Kampfansage .... und von der Verarbeitung ist da schon ein markanter Unterschied zur Elise feststellbar....die V6 Exige ist schon im höheren Preissegment angesiedelt und auch von der Motorenleistung nicht zu vergleichen....schauen wir mal Probefahrt nach den Ostern gebucht...das einzige Killerkriterium für mich wäre evtl die Wippenschaltung ?( ... ansonsten ja ja..gebucht ...gekauft :D

    Wenn man weiss, was man tut, kann man machen was man will.

  • Also ich fahre Lotus und Alpine.


    Beide habe ihre eigenen Reize.


    Meine Alpine ist sportlicher und trotzdem eine Grande Dame; die Elite rauher und weniger kultiviert.


    Beide Auto zu vergleichen ist schwerlich möglich. Das wird heute genauso sein wie vor zig Jahren. Sympathie oder Antisympathie hängt jeweils von Erfahrungen, (Miss-) Erfolgen, Zuneigung zum "Spielzeug" und anderen vielfältigen Faktoren ab.


    Ich mag beide Plastikautos.


    Grüße


    DaAlpine



    Renault Alpine V6 GT Turbo, TVR Chimaera 500 -LHD-, VW Golf 1 Cabrio

  • Alpine ist schoen, aber:


    252 PS 1,8 Liter Motor - Qualitaet / Haltbarkeit ????, mit made in France-Autos habe ich schlechte Erfahrung ( ich haette fruehrer 8 Modele, Renault/Peugeot/Citroen).
    Fuer ca 58000 EUR (mit Extrass ca 70000 EUR) ich daenke Exige V6 350 Sport viel ist bessere Wahl. :evil::evil::evil::evil:


    Also mir ist nicht bekannt, dass z.B. die Peugeot 308 GTi (272PS, 1608ccm) reihenweise kaputt gehen.
    Mein Clio RS Trophy mit ebenfalls 1608ccm und 220PS hatte auch absolut keine Probleme.
    Megane RS mit 1998ccm und knapp 300PS fährt ohne Probleme, hat jetzt 110.000km gelaufen.


    Die schlechte Erfahrung, die du gemacht hast, mag sicher nicht nur an der Tatsache gelegen haben, dass es ein französisches Automobil war. Da haben sicher auch andere Faktoren (Wartung, Fahrweise...) eine Rolle gespielt.


    Also lästere mal nicht so viel über die französischen Autos, die Alfa Romeo sind noch schlechter...

  • Hallo,


    was fuer eine Alpine, A310 oder A610 ?
    A310 ich hatte in 1989 gekauft, war mit 2,7L PRV Maschine ca 150PS mit Heckfluegel, Technik war Verueckt, aber kann man reparieren, Super-Auto.
    Heute sind bei Francosen Probleme mit Elektronic (Z.B. bei PSA Komfort-Komputer), Turbo (Renault, schlechte Oelschmierung).
    Ich habe Evora gekauft, weil ich genau die wollte und neue Alfa-Modele sind auch nicht das, was frueher,
    Ich warte meine alle Autos selbst, gruendlich, manschmall nutzen noch Alfa Romeo Service meine Werkzeuge.
    Ich mach das nicht Beruflich, das ist meine Hobby, meine Ruhe von Alltags.
    Beruflich bin ich seit uebr 20-Jahre Geschaeftsfuehrer, also etwas ganz anderes, andere Branche.
    Entschuldigung fuer meine Grammatik-Fehler, Deutsch ist meine zweite Sprache.


    Gruss Guto

  • Die Turbos in meinen Renaults waren und sind problemlos...


    Aber wenn man die Autos selber wartet, und die dann reihenweise kaputt gehen, ist der Fehler ja vielleicht schon gefunden und hatte eher weniger mit der Herkunft der Fahrzeuge zu tun :thumbup:

  • Hallo Guto,


    V6GtTurbo mit KAT und ebenfalls PRV-Motor jedoch mit 2,5 ltr. und lt. Eintragung 185 PS:).


    Französische Autos musst Du behandeln wie Damen. Immer mit viel Zuneigung öfters mit ein paar Streicheleinheiten versehen immer warm einfahren und den Turbo vor dem Abstellen abkühlen lassen.


    Die kleinen elektrischen Probleme hast Du auch mit den Engländern. Bei der Elite brennt die Sicherung für die Lüfter und die Scheinwerfer durch sobald beide länger als ein paar Minuten in Betrieb sind. Tricky wenn es Nacht ist. Muss sie nun anders als ursprünglich absichern.


    Gruß
    DaAlpine



    Renault Alpine V6 GT Turbo, TVR Chimaera 500 -LHD-, VW Golf 1 Cabrio

  • Hallo DaAlpine,


    Deine ist viel schnelle und jungere als damals meine A310.
    A310, Peugeot 605 turbo (soft turbo) und naturlich R5 das waren meine beste Francose, mit R20, R25, aeltere 605, ZX und Xsara habe ich nicht gute Erinerungen, zu viele Probleme.
    Dann 2004 habe ich erste Alfa (mit Busso V6) gekauft und ich war infiziert, 166, Brera.
    Motoren, Federung, Bremsen waren viel, viel besser als bei meinen Francosen.
    Mit Alfas haette ich nie Probleme, die waren Top aber sehr anspruchsvoll.
    Aber Lotus das ist schon andere Geschichte, Evora macht Spass.
    Ich und meine Frau sprechen immer oefter
    Ueber noch einen Lotus......Elise (Toyota Motor), mal sehen.


    Morgen ich werde 600km Spass mit Evora haben.


    Gruss Guto

  • Für mich ist die neue Alpine die spannendste Entwicklung im Sportwagenbereich der letzten Jahre. Ich finde sie rundum gelungen.
    Drei kleine individuelle Einschränkungen
    - nicht offen (mit dem Grunddesign wahrscheinlich kaum zu realisieren)
    - Automatik
    - reichlich Elektronik (und damit nur bedingt als Klassiker geeignet)


    aber trotzdem :love:

  • Also Guto dann viel Spass mit dem Evora.


    Der erste öffentlich gezeigte Entwurf der neuen Alpine war schon der Hammer. Leider und wie meist werden die Auto noch retuschiert. Aber schön ist auch diese. Eine offene Alpine wäre mit Sicherheit eine Option. Es wird schon einen geben, der auch diese "aufschneidet" so wie die A310 und die V6GT.


    Gruß DaAlpine



    Renault Alpine V6 GT Turbo, TVR Chimaera 500 -LHD-, VW Golf 1 Cabrio

  • war wohl eine gebrochene Kraftstoffleitung und noch ne Möhre aus der Vorserie.


    könnte mir auch gefallen 8o

    Bei all der Aufregung dürfen wir nicht vergessen, dass Al Bundy 1966 in einem einzigen Spiel vier Touchdowns erzielte und damit die Stadtmeisterschaft für die Polk High School gewonnen hat