Exige s mk2 Geräusch woher???

  • Habe ein Geräusch in meiner Exige das aus der Region mitteltunnel kommt. So ein knacken oder klackerndes metalgeräusch. Wenn man über Unebenheiten fährt... Oder bei Lastwechsel rappelt es auch. Als würde ein Seil gegen ein Blech klappern...so kann Mann das Geräusch vlt beschreiben. Danke euch.

  • Als erstes würde ich mal unter dem Auto schauen, ob alle Diffusor und Unterbodenschrauben fest sind. Dann kann man mal schauen, ob vielleicht etwas unter dem Sitz liegt.

    "Man fährt nur mit dem Herzen gut"

    - Antoine de Saint-Exhausterie -

  • hab ich schon gemacht. Unterm Sitz ist nichts hab ich ausgebaut...und schrauben festgezogen...das ist als ob irgendwas gegen Blech schlägt... Beim auf dem gas gehen kommt das beim bremsen...über Unebenheiten...usw. Also ist es definitiv etwas loses was irgendwo gegen kommt.

  • Also mir ist mal Kleingeld unbemerkt unter dem Sitz gelandet, hat sich auch nicht so toll angehört. Bis ich das wieder bis auf den letzten Cent draußen hatte verging auch ganz gut Zeit :cursing: .


    Bin jetzt zwar noch nicht so der Schrauber in Sachen Lotus, aber wenn du schreibst: Mitteltunnel / klappern / Seil fällt mir noch die Schaltung und der Handbremshebel ein. Ansonsten einfach wie schon geschrieben alles Kontrolliren. Bei mir hatten sich am Anfang schon eine Schraube und eine Mutter mit Unterlegscheibe auf der Autobahn verabschiedet.

  • das Problem ist hab versucht die Verkleidung vom mitteltunnel zu entfernen...bekommen den Schaltknauf nicht ab obwohl ich die madenschraube gelöst hab...will da nicht mit Gewalt dann drehen...wenn ich die Verkleidung abbekomme könnte ich das schnell ausschliessen ob es von da kommt...weiss nicht wieso der Knauf so fest sitzt der ist doch nur draufgedreht und mit der Schraube gesichert...

  • Fahre halt mal auf zwei Auffahrrampen und entferne das AL Blech unterm Motor/Getriebe.
    Bei der Demontage merkst du dann schnell ob Schrauben lose waren oder gegebenenfalls fehlen.
    Wenn es ab ist kannst du prüfen ob die Naca duct's noch fest sind oder ob sich Fremdkörper auf dem Blech befunden haben.
    Dann kannst du prüfen ob die Schaltseile oder Handbremsseile richtig verlegt sind beziehungsweise ob ggf das Handbremsseil durch zu wenig Spannung irgendwo anschlägt.


    Zwischen dem entfernten Bodenblech und dem Tank befindet sich noch das gelochte Blech (glaube wird "shear panel" genannt), auch dieses auf festen Sitz/fehlende Schrauben prüfen.
    Wenn es das alles nicht war bzw ist, musst du halt suchen…


    8o


    Ach so, hier gibt es auch ein paar Bilder. Ist zwar eine Elise, aber das macht nichts:
    http://www.sandsmuseum.com/car…/oilchange/oilchange.html

    The liar tweets tonight...

  • das Problem ist hab versucht die Verkleidung vom mitteltunnel zu entfernen...bekommen den Schaltknauf nicht ab obwohl ich die madenschraube gelöst hab...will da nicht mit Gewalt dann drehen...

    Quetsch den Schaltknauf zwischen beide Handballen und dreh fest in die ,,auf,, Richtung dann löst er sich schon, kann auch nix kaputt gehen. War bei mir auch bombenfest.

  • was stand in dem Kommentar der gelöscht wurde? Ohne zu wissen was da stand, weiß ich das der kollege rechta ist...Wenn du ein Problem mit mir hast weil ich ein gebürtiger Libanese bin dann gib ich dir meine Adresse kannst gerne vorbeikommen und mir dein Standpunkt von angesicht zu angesicht sagen...was ist zur Hölle hier los? Dachte lotus forum da sind mehr oder weniger gehobenere Leute unterwegs...mit mehr als 3 gehirnzellen! Aber wie es aussieht ist es nicht so! Echt traurig das solche Leute hier uberhaupt ihren braunen scheiss verbreiten dürfen.

  • was stand in dem Kommentar der gelöscht wurde? Ohne zu wissen was da stand, weiß ich das der kollege rechta ist...Wenn du ein Problem mit mir hast weil ich ein gebürtiger Libanese bin dann gib ich dir meine Adresse kannst gerne vorbeikommen und mir dein Standpunkt von angesicht zu angesicht sagen...was ist zur Hölle hier los? Dachte lotus forum da sind mehr oder weniger gehobenere Leute unterwegs...mit mehr als 3 gehirnzellen! Aber wie es aussieht ist es nicht so! Echt traurig das solche Leute hier uberhaupt ihren braunen scheiss verbreiten dürfen.


    Tarek... Du bist gar KEIN Problem!!! auch nicht deine Herkufnt!!!

  • ok dann ist gut...fands nur komisch unter meinem Beitrag. Wie dem auch sein lasst uns hier gemeinsam über etwas schönes diskutieren usw. Scheiss auf Politik.


    war ZUFALL!!!



    geh deine PM´s lesen

  • Tarek, bei Dir sind net alle Schrauben fest... also im Schalttunnel meine ich... :thumbup:


    der benno und rechts :D
    man ist nicht gleich nen Nazi, wenn man auf sein Land stolz ist...


    und die Hackfresse auf dem aktuellen Avatarbild kommt in PL echt net weit :thumbsup:





    benno: wie viele Mails haste zwischenzeitlich heute vom Blondi schon bekommen?

  • finds auch richtig so...ich weiß in Deutschland ist das ein Problem wenn man stolz auf sein Land ist... Ich bin stolz auf dieses Land und wie! Dann entschuldige ich mich wenn ich zu voreilig mit meiner Meinung war...
    Wenn ich im eingelegten ersten gang den Schaltknauf nach links rechts bewege hört man dieses rappeln...also meinst du das dadrinn was lose ist? Wenn ich den knaof abdrehen kann ich dann dieses alu teil das für einlegen des Rückwärtsgang ist einfach so nach oben ziehen samt mitteltunnel und schaltsack? Also mitteltunnel vorher natürlich demontieren...

    • Madenschraube aus dem Schaltknauf
    • Schaltknauf abdrehen
    • Links und rechts am Tunnel die Schrauben entfernen
    • Tunnel nach vorne schieben und dabei anheben (er ist nach hinten zur Rappelwand einfach reingeschoben und verkeilt)
    • Nach oben abnehmen (Schaltsack hängt dabei am Tunnel)

    Hoffe hab nix vergessen. Ach ja - evtl. noch der Knopf für die Schlupfregelung abstecken ;-)

    "Perfection is achieved not when there is nothing more to add, but when there is nothing left to take away." (Antoine de Saint Exupéry)

  • Wenn Du den Knauf nur schwer abbekommst, kannst Du auch versuchen, ihn per (Heißluft-)Fön zu erhitzen. Kann Wunder wirken, wenn sich das Metall leicht ausdehnt - hilft auch bei Loctite & Co. Aber fackel nichts ab ;-)
    Bietet sich natürlich nur einem Aluknauf an - k.A. ob's auch andere Versionen gibt.

    "Perfection is achieved not when there is nothing more to add, but when there is nothing left to take away." (Antoine de Saint Exupéry)

  • Falls es von weiter unten kommt, kann es auch das Handbremsseil sein, das von unten gegen den Boden schlägt. Eigentlich sollte da aber ein Moosgummi dämpfen...


    wcf.hideforguests.attachment.description

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Falls es von weiter unten kommt, kann es auch das Handbremsseil sein, das von unten gegen den Boden schlägt. Eigentlich sollte da aber ein Moosgummi dämpfen...


    wcf.hideforguests.attachment.description

    ja das könnte ich mir vorstellen...wie gesagt es hört sich an wie ein Seil das gegen Alu schlägt! dann muss ich mal schauen wann ich auf ne bühne kann...nur mit wagenheber ist das auch machbar???

  • Ja, ist es. Auto auf einem seitlichen Wagenheberpunkt kippen.


    Bühne brauchts da nicht, bzw. das Mit dem Wagenheber muss man dann eh vorher machen. Wers EXTREM komfortabel braucht, nimmt eine Hebebühne, auf die man mit den Rädern drauffährt.

    Irgendwann kommt der Tag, an dem die Hütte so verbastelt ist, daß nur noch das Verkloppen hilft.

    Edited once, last by BigMan ().

  • Ich habe seit meiner Hecküberholung, bei der ja ziemlich viel demontiert war, auch ein seltsames Geräusch.
    Hört sich an, als würde irgendwas an einen Blech festklemmen und sich dann mir einem Zänggg lösen.
    Das kommt immer beim schlagartigen Wechsel von Zug- in den Schiebebetrieb und andersrum, seltener auch bei gestreicheltem Gasfuss, wobei es schon am Anfang der Gaspedalwegsänderung auftritt.
    Die Clam war ab, Getriebe raus und Zahnriemenspanner erneuert, weil der Alte beim Runtertouren surrte und viele Kleinteile neu.
    Die Antriebswellen/Radlager können es wohl nicht sein. Ich suche jetzt irgendwas, das berührt wird, wenn sich der Motor lastabhängig aus der Nulllage bewegt. Könnte es das Hosenhohr sein? Das Ovale würde noch letzten Herbst durch ein rundes ersetzt, danach machte es aber keine Geräusche...kann da jetzt der Unterboden rumschimpfen?
    Sowas wie eine Drehmomentstütze, die Geräusche machen könnte, scheint Ellie ja nicht zu haben, oder?