Ein Exige S1 Thread

  • Ich würde folgendes empfehlen:


    - ab und zu auf die Tankanzeige gucken

    - nach der Rennleitung ausschau halten

    - Bremspunkte nicht verpassen

    - andere nicht gefährden

    - möglich viel Spaß haben



    Kommt vielleicht durch andere Forenmitglieder noch was dazu, hab bestimmt einiges vergessen.


    Wünsche Dir schönes Wetter und viel Spaß mit den anderen Verrückten!

    Glück, das ist einfach eine gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis.

    Ernest Hemingway

  • Ich empfehle zuerst vor der Fahrt einen Ölwechsel. Frisches Öl wirkt Wunder. Getriebeöl nicht vergessen!


    Bremsbeläge prüfen und lieber einen zusätzlichen Satz mitnehmen, weil die passenden Größen nicht überall verfügbar sind. Frische Bremsflüssigkeit versteht sich von selbst.

  • Hat irgendwer mit ner 1er Exige ne Lösung für Kofferraum? Gibts da Erfahrungsberichte was

    den Minilplatz hinter Motor betrifft? Ich weiß nicht mal wo ich Warndreieck und Verbandskasten vernünftig unterbringen kann ^^

    Hab aber auch imer ne Beifahrerin dabei wewegen der Beifahrersitz schon belegt ist und die auch meist noch ne Handtasche dabei hat,

    sprich auch der Beifahrerfußraum ist dann schon ausgefüllt.


    Würd da echt gern ne größere Tour zu zweit machen, aber haben keine Ahnung wo wir das Gepäck verstauen sollen...

    Und das die Beifahrerin hunderte Kilometer die Reisetasche auf dem schoß hat ist auch nicht Sinn der Sache...

  • Einfach losfahren. Nicht so viel rumplanen. Am frühen Abend stehst Du im besten Licht auf ner Passhöhe, ein gigantisches Panorama und nebenan lockt ein schönes Restaurant. Aber Du musst noch 150 km fahren, um irgendeinen geplanten Punkt zu erreichen. Punkt 24 auf der Anleitung zum unglücklich sein.


    Lieber treiben lassen und spontan buchen.


    Ansonsten in kleine Stofftaschen/Aldi-Tüten packen und vorm Hotel alle Tüten in ne dünne Packtasche/Packsack packen. Damit nutzt man alle Räume aus und muss dann aber nur einmal laufen.


    Oder Monokini und in jeder Viehtränke kurz abtauchen. Dazu noch die Kreditkarte und ne Packung Zahnpflegekaugummis. Dann geht's auch ohne Gepäck.

  • Naja, das Wetter/Uhrzeit/Strecke sollte auch passen. Kann mich an eine Fahrt erinnern wo wir um 5 Uhr früh Richtung Gardasee von München aus losgerumpelt sind. Starkregen, Baustellen. Nach 200km wollte ich schon wieder umdrehen so stressig war das für mich aber die Aussicht auf Schönes Wetter hat mich motiviert.

  • Ich kann morgen endlich (endlich!) zum Versicherer die Nummer holen ... Bin bisher nur ein paar mal mit der Probenummer von der Werkstatt herumgekurvt und da war der Öldruck nach Ölwechsel unter Last schön bei 3bar, an der roten Ampel 2bar. Das meine ich passt soweit?


    Als ich letztens mal kurz aus der Garage gefahren bin für einen Waschgang war der Druck im Leergang bei 3 bar und unter Last stieg er auf 3,6 3,7 ...


    Verbaut wurden 2011 vom Anzeigen vom elise-shop für Temperatur und Druck (DM 52mm, Modellnr. MST5 bzw. MPS2)

    Aufgefallen ist es mit eigentlich erst bzw. gleich als die Öldruck-Anzeige orange hinterlegt beleuchtet war - das hat nicht so ganz gesund ausgeschaut ...


    Was kann da sein?

    Ist das ein bekanntes Problem? Ist es überhaupt ein Problem?

    Stehen lassen oder einfach langsam warmfahren und zuschauen wie es sich normalisiert?


    Wäre froh wenn mir keiner die Vorfreude auf morgen verdirbt 8)

    SM


    S1 Exige

  • Ich finde um die 3 bar auch etwas höher als erwartet aber auch nicht extrem hoch, das Öl ist ja noch kalt. Da meine Exige keine Öldruckanzeige hat, kann ich Dir nicht mehr dazu sagen. Mich würde es nicht davon abhalten, den Wagen zu fahren.

  • Ich kenne mich mit Rover Motoren nicht aus, aber bei deutlich weniger Öldruck bei kaltem Motor würde ich mir eher Sorgen machen. Klingt für mich also absolut normal und nicht zu hoch.

    Ich sach‘ ja nix, ich red‘ ja bloß...

  • Es gibt eine einfache Möglichkeit, das Problem zu beheben: Bau die dämliche Öldruckanzeige aus und fahr einfach. Für aus der Garage zum Waschen fahren brauchst Du die nicht, für Landstrassen auch nicht.


    Wenn Du das Auto dann irgendwann vorwiegend auf dem Track bewegst, kannst Du ja mal darüber nachdenken, die wieder einzubauen.

  • Hallo zusammen,


    Ich bin neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Markus Höpfl und ich wohne ca. 20 km östlich von Stuttgart. Ich habe mir ganz aktuell einen Exige S1 gekauft - heißt es eigentlich der oder die Exige? Ist mein erster Lotus, somit bin ich Lotus Novize und bitte deshalb um Nachsicht, sollte ich mal ne blöde Frage stellen.


    Ich hab das Fahrzeug noch gar nicht bei mir (kommt im September), denke aber schon an kleine Optimierungen. Würde gerne z.B. Fächerkrümmer und Metall-Kat nachrüsten. Das Ganze sollte aber, wenn möglich TÜV konform sein und in die Papiere eingetragen werden können. Welche Möglichkeiten gibt es hier?


    Was kann sonst noch gemacht werden, dass der Original-Motor zu etwas mehr Leistung kommt, bearbeiteter Zylinderkopf, ....? Bietet das jemand an? Mit/ohne TÜV


    Über eure Tipps und Rückmeldungen würde ich mich freuen.



    Markus

  • Hallo Markus,


    willkommen hier im Forum. Ich bin jetzt nicht der S1-Profi, kann dir aber sagen, das der Motor schon fast an der Leistungsgrenze ist. Tuning geht immer auf Kosten der Standfestigkeit. Was du aber im Vorfeld machen kannst:

    1) Im Forum anmelden -> erl. :thumbup:

    2) Bei div. Tunern Fragen : KomoTec, Jubu,...

    3) Einfach erstmal fahren & Spaß an dem (IMHO) geilsten Lotus haben :)

    "Ein Leben ohne Lotus ist möglich, aber sinnlos"

    unbekannter Autor

  • Hallo Markus

    viel Spaß mit dem Teil, echt cool, dass du sowas bekommen hast

    Tuning, lass die Finger vom Motor, wenn es ein VHPD ist, der ist bereits übertuned und du kannst nur hoffen, dass er bei artgerechter Haltung so lange wie möglich hält. Schau mal bei Elise wiki, da findest du einiges zum Rover Motor, Ventile, Nocken, Einzeldrossel

    Nach meinem Wissen gibt es für die S1 keinen Krümmer oder kat mit Eintragung


    Wenn du dem Auto was gutes tun willst, dann ev die Kühlung optimieren und immer schön warm fahren und abkühlen lassen


    Gruß

    Dieter

  • Wieviel hat denn DIE Exige gelaufen? Bei VHPD Motoren sind ja regelmäßige Revisionen zu machen, wenn man den Motor dann zu einem Spezialisten bringt geht vielleicht noch was. Man könnte z.B. bei Rotec mal anfragen.


    Ich persönlich würde jedoch auch die Finger davon lassen. Die Exige hat übrigens schon einen anderen Krümmer, da sehe ich auch keinen Handlungsbedarf. Fahr das Ding erstmal, bevor Du dir Gedanken zu tuning machst.

    „Ich liebe es nicht, wenn der Lauf der Dinge durch Tatsachen gehemmt wird.“

    - M. Poppins 1964 -

  • Die Exige hat knapp 40T km Laufleistung, also noch überschaubar. Auf der Rennstrecke war sie wohl auch nicht, wenn man den Vorbesitzern Glauben schenken darf. War ja nur mal ne Idee, ich jetzt nicht zwingend ein Muss.


    Ich denke, dass ich mit ihr auch so glücklich werde, auch ohne Tuning. Wenn es was simples gegeben hätte, wäre das schön, aber irgendwas übers Knie brechen, muss auch nicht sein.


    Da ihr eher davon abratet, ist mir dann ein zuverlässigerer und langlebigerer (gibt es das Wort überhaupt?) Motor wichtiger, als ein paar PS mehr.

  • Servus und Glückwunsch.


    Die S1 Exige ist eines der begehrtesten Autos, wenn du den Orginal lässt dann wirst in 10 Jahren ihn wahrscheinlich sechsstellig verkaufen können. Jede Abweichung vom Orginal schmälert den Sammlerwert erheblich.


    Wie die Kollegen bereits gesagt haben die vhpd Motoren sind rar, den Kopf gibt es nicht mehr und eigentlich bereits an der Leistungsgrenze getuned. Von daher lassen oder komplett anderer Motor rein, dann ist er aber kein Sammlerobjekt und gleich mal 20-30% weniger Wert. Wäre echt schade drum.


    Mein Tipp stell das Fahrwerk aggressiver ein und schmeiß das Ding erst ein parmal um die Ecken.


    Um Stuttgart rum gibt es den offiziellen Lotushändler Merz&Papst in Nürtingen. Sehr gute Adresse. In Ehningen gibt es eine freie Werkstatt namens Winter der viel Elisen betreut, auch eine gute Adresse.


    Wir haben einen Stammtisch in Böblingen an der Motorworld. Da wir recht viele S1en haben helfen wir uns gegenseitig mit Rat und Tat aus. Da bekommst du definitiv die sinnvollsten Hinweise und kannst jede Lösung dir ansehen und auch erfahren.



    See you, Gruß werki

  • Hallo Markus,


    schön, dass Du eine Exige gefunden hast, gratuliere :thumbup:


    Als erster Lotus ist eine Exige S1 eher ungewöhnlich, das sie noch mal ein bisschen mehr 'Lotus' ist als die anderen Elise/Exige/Evora (also mehr von: intensiv, nervös, kompromisslos, widersprüchlich, roh, exotisch, anstrengend, ...).


    Wie schon gesagt: eine Leistungsteigerung beim original VHPD-Motor ist zwar in einem gewissen Maßen möglich, aber sehr aufwändig, teuer und daher wenig sinnvoll. Die effektivtse Leistungssteiggerung ist ein Honda-Umbau, das ist bei S1 in der Vergangenheit gerne gemacht worden.

    Mittlerweile sind die Leistungs-Freaks auf andere Lotus-Modelle umgestiegen. Die S1 Exige bekommt auch langsam einen Liebhaber/Sammlerstatus, weshalb ein original VHPD Motor mehr geschätzt wird.


    Die S1 ist schon ab Werk mit einem Fächerkrümmer ausgestattet. Einen Metallkat habe ich in meine Exige auch eingbeaut, mir ging es aber eher um eine venünftige Haltbarkeit. Eine spürbare Leistungssteigerung gabe es dabei nicht.


    Also: fahr das Teil erst mal, die macht auch so schon ganz schön Spaß :)


    Klaus

  • Ha, da hast du dir gleich mal mein Traumauto gekauft, Glückwunsch.

    Ich schließ mich meinen Vorrednern an und würde nur das machen was empfohlen wird um den VHPD haltbarer und "fahrbarer" zu machen.Original soll der ja laufen wie nen Sack Nüsse. Ich zitier mal aus dem Wiki:

    "coughing and farting at low revs, hollering in pain at high revs, with nothing in between" (Husten und Furzen bei niedrigen Drehzahlen, brüllend vor Schmerz bei hohen Drehzahlen mit nichts dazwischen).

    Es gibt aber eine Menge Verbesserungen die man machen kann. Ich vermute das einige davon bei deinem Auto schon umgesetzt wurden, kann man hier alles nachlesen:


    VHPD – Elise Wiki


    Bilder wären nett.


    Gruß


    Alex

    Fraun finste an jeder Ecke, nen Lotus mußte suchn...