Deutschsprachiges Werkstatthandbuch Elise S2 (Rover)

  • Mein Vorhaben ist anderen Projekten zum Opfer gefallen. Aber 'mitklingeln', da bin ich dabei. Für eine solch außergewöhnlich engagierte und akribisch umgesetzte Arbeit immer wieder gerne. :thumbsup:


    Bravo, Skizzi. Ich bin begeistert und verneige mich aufrichtig vor deinem 'Beitrag' fürs Forum. Herzlichen Dank. :love:8)

    Von der Landstraße grüßt
    :love: Kurvenstar 8)


    ____________________________________________________
    Die schönen Dinge sind es, die im Leben wirklich zählen: Kurven... :thumbup:

  • Auch von mir ein großes Dankeschön an dich und großen Respekt an die Arbeit die du hier hineingesteckt hast Skizzy :thumbsup:


    Ist eigentlich angedacht die Lotus Service Notes anzuhängen oder magst du es in dieser Form belassen? Ich spiele hier auf zb das Bohren der Löcher im Heizkasten etc an.


    LG Chris

  • Hi Chris, die Service Notes sind das Handbuch. Ich vermute, Du sprichst von den Service-Bulletins.


    Einige SBs sind direkt in das Handbuch eingeflossen und im Text bereits berücksichtigt. Beispielsweise bei den Spurstangen, PRRT oder der 111S. Das von Dir angesprochene SB mit den Löchern trifft nur auf die Elisen mit dem neueren Lüftungssystem zu, das im Handbuch gar nicht besprochen wird. Da sich die Modelle ständig weiterentwickeln, muss man leider entscheiden, auf welchen Entwicklungsstand man fokussiert. In diesem Fall ist das das Ursprungsmodell, also ohne elektrische Fenster und ohne Zentralverriegelung.


    Auch ich finde, dass die SBs herunterladbar sein sollten. Der Midlands Lotus Owner Club hat ein recht umfangreiches Archiv auf seiner Website - natürlich auf Englisch. Da SBs auch in deutscher Sprache erscheinen, könnte man evtl. bei Lotus anfragen, wie man dort darüber denkt. Eigentlich sind SBs ja nur für die offiziellen Servicepartner gedacht...

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • also, zunächst das GROSSE Dankeschön - Spende in den Klingelbeutel ist unterwegs!


    Aus gegebenem Anlass schlage ich ein paar Änderungen/Ergänzungen auf Seite 411 vor:

    - Edit: Grafik: im Handbuch ist richtig benannt

    - Grafik: Benenung Standlicht ist etwas unglücklich

    - Text: Angabe zu Standlicht sind im Original mindestens missverständlich, wenn nicht sogar falsch, daher mein Vorschlag, den Satz genauer zu formulieren (Seite 411, 2ter Absatz):

    "Die 5W W5W Standlichtbirne steckt in einem T4W-Bajonettadapter, der gedreht werden muss, um ihn aus der Halterung im Fernscheinwerfer herauszulösen."


    Please login to see this attachment.

    --= original where possible =--

    Edited once, last by prorheo ().

  • Also falls das bei dir so geschaltet sein sollte, dann würde ich mal ganz schnell die Stecker umstecken ;-)

  • Ich werde mir das auf jeden Fall anschauen, ich bin SEHR an Korrekturvorschlägen interessiert. Die Abbildung ist aber korrekt beschriftet, denn ein Shutterblech im Strahlengang des Fernlichts würde nicht viel Sinn machen...


    Es gibt ohnehin News:


    Anders als gedacht, wird es doch noch ein paar Neuauflagen mit größeren Änderungen geben, denn ich habe jetzt eine Menge Infos, die mir zuvor leider nicht zur Verfügung standen.


    Der Plan ist, die Modifikationen der späteren Modelljahrgänge (incl. 111S) einzupflegen. Mir fehlen zwar noch die Stromlaufpläne des MY 2004+, aber vielleicht treibe ich sie noch irgendwo auf. Schaut doch mal in Euren Unterlagen, es geht um die Pläne in Section "MO.10" (ja, dieser Abschnitt existiert).


    Diesmal gebe ich aber keinen Zeitplan aus, denn ich muss die ganze Paginierung mit zahllosen Links überarbeiten. Hier rächt es sich, dass ich nicht von Anfang an alle Automatismen angewandt habe...


    Eine Märzausgabe mit aktualisierten technischen Daten ist aber quasi fertig und wird spätestens Montag auf dem Server sein.

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Danke an Matthias und all die Anderen, die sich beteiligt haben. Hier mal ein kurzes Status-Update:


    Vielleicht hat es der Eine oder Andere schon mitbekommen, dass ich mich entschieden habe, eine zweite (erweiterte) Ausgabe auf den Weg zu bringen. Die ersten 80 Seiten sind quasi fertig, ich kann sie aber noch nicht bereit stellen, weil die zahllosen Ergänzungen (schon jetzt sind 12 Seiten hinzugekommen und es fehlt noch Vieles) meinen Seitenspiegel und damit viele Verlinkungen zerschossen haben.


    Hauptergänzungen werden sein:

    Kurzdach, E-Fensterheber, ZV, Neues HVAC-System (alleine schon 23 Seiten), 111 S, Sportmodelle (111 Sport, Sport 135), zusätzliche Stromlaufpläne und vieles Weitere mehr.


    Dann kommt dazu, dass mein Indesign derzeit extrem zickt (auch nach Neuinstallation). Meine Software ist leider steinalt, weshalb ich versucht habe, von Eurem Geld ein (gebrauchtes) Update zu kaufen. Erschwingliche Versionen lassen sich aber leider nicht lizenzieren, weshalb ich mich noch nicht durchringen konnte.


    Was ich inzwischen angeschafft habe, sind ein paar zusätzliche Werkzeuge:

    • Ausdrücker für die Querlenkerbuchsen am Chassis
    • Balljoint-Splitter
    • Flywheel-Lock (für Rover)
    • Lambdasonden-Nuss

    Wer also in der Gegend ist und etwas ausleihen möchte, kann das gerne jederzeit tun.

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Über einen Monat lang habt Ihr keine Neuigkeiten vom Werkstatthandbuch erhalten.

    Damit nun niemand denkt, die Luft sei raus, hier mal ein kleines Statusupdate:


    Die Arbeiten an der erweiterten und aktualisierten Ausgabe kommen gut voran.

    Etwa 400 Seiten sind bereits grundlegend überarbeitet, die ersten 300 theoretisch vorzeigbar.

    Fast kein Kapitel ist ohne Updates geblieben: Oft sind es nur kleinere Fehlerkorrekturen, mitunter Ergänzungen, die durch weitere Modellvarianten erforderlich wurden. Sportfahrwerk, Verstellstabi, Kurzdach, elektrische Heizungsverstellung, Klimaanlage, Hardtop, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung, Sportfelgen, geänderte Wartungsintervalle, VVC-Stromlaufpläne, Klappenauspuff, VVC-Hydraulik und-und-und. Schon jetzt sind über 50 Seiten neu hinzugekommen und ich bin längst nicht am Ende. Durch viele dieser Ergänzungen wird das Handbuch für Fahrer von Toyota-Elisen nun noch interessanter!


    Ich bitte aber um Verständnis, dass die neue Ausgabe erst dann zum Download bereitgestellt werden kann, wenn alle Kapitel abgeschlossen sind, da die Ergänzungen Seitennumerierung, Register und interne Verlinkungen betreffen - die derzeit großenteils unbrauchbar sind. Wer aber aus gegebenem Anlass bestimmte Informationen benötigt, kann sich jederzeit gerne an mich wenden.


    Demnächst geht mir allerdings das Material aus. Ich habe Lotus kürzlich leider vergebens angeschrieben und um die aktuellsten Versionen der Kapitel "FI" (Transmission) und "KG" (Engine Cooling) gebeten. Auch die "Circuit Diagrams" der Modelljahre 2004 und neuer ("Section MO.9b") fehlen in meinen Unterlagen.


    Obwohl ich weiter auf Antwort hoffe und auch noch einmal nachfragen werde, wäre es toll, wenn Ihr schauen könntet, ob vielleicht jemand von EUCH nach 2005 diese Unterlagen von Lotus heruntergeladen hat und mir zur Verfügung stellen kann. Vielleicht liest auch ein Händler mit?


    Danke für Eure Unterstützung!

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Hallo Lars,

    danke für den Tipp, aber die Dokumente beziehen sich auf die Toyota-Elisen, da bin ich schon recht gut ausgestattet.


    Ich werde trotzdem weiter stöbern, vielleicht gibt es irgendwo mehr...

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Hallo liebe Community, Weihnachten findet dieses Jahr etwas früher statt:


    Das neue (erweiterte) deutschsprachige Werkstatthandbuch für die Elise S2 mit Rover-Motor ist online und kann ab sofort über die Filebase heruntergeladen werden.


    Es sind inzwischen sehr viele Inhalte enthalten, die das Handbuch ergänzend auch für Besitzer neuerer Elise-Serien hilfreich machen. Auf 90 zusätzlichen Seiten sind unter Anderem hinzugekommen:

    • Kurzdach
    • Umrüstung auf Kurzdach
    • Hardtop
    • Zentralverriegelung
    • Elektrische Fensterheber
    • Rücklichter
    • Heckscheibe
    • Aufkleberpositionen
    • Sportfahrwerk (Stabilisator/Dämpfer)
    • Heizsystem mit elektrischer Einstellung
    • Klimaanlage
    • Eilse 111/111S/135R
    • ...

    Auch weiterhin bitte ich um Hinweise zu Fehlern (auch falsch gesetzte Verlinkungen/Lesezeichen) und Korrekturvorschläge!

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Boah, kann man das Thema bitte wieder anpinnen Liftboy? :kä:*


    Über die Forensuche extrem schwer zu finden. Momentan geht's über Google einfacher, da ist dann der erste Treffer dieses Thema hier. Ist doch irgendwie schade drum.

    Ich habs mal selbst angepinnt. Eigentlich ist dieser Thread ja nur noch für Verbesserungs-/Korrekturvorschläge notwendig, da das Handbuch selbst in der Filebase zu finden ist. Im Grunde sind die Arbeiten abgeschlossen. Eine Neuauflage wird nur dann kommen, wenn ich die letzten (aktuellsten) Versionen einiger englischer Originalkapitel (Sections "FI"/Transmission und "KG"/Cooling) oder die letzten noch fehlenden Stromlaufpläne (Section MO.09b) auftreiben kann - oder ich Lust bekomme, die Schaltpläne mal anständig zu vektorisieren...


    Ehe jemand fragt: Es gibt einen Grund dafür, dass das Handbuch selbst in ein Zip-Archiv verpackt und deshalb über Google nicht direkt aufrufbar ist: Dadurch möchte ich die Crawler der PDF-Anleitungsvermarkter "draussen" lassen, denn ich möchte nicht, dass andere Leute Geschäfte damit machen.

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Wir könnten es auch in die Filebase verlinken und dann sind eh nur angemeldete Mitglieder dabei

    Gute Idee - wenn's funktioniert.

    Momentan befindet sich die eingentliche Datei ja gar nicht in der Filebase, sondern bei Eton auf dem Wiki-Server - und dort kann jeder lesen (auch wenn er im Wiki auf's "Gelbe" verweist). Grund ist das Copyright. Ralf ist für das Hosten von Lotus-Unterlagen offiziell autorisiert, hier steht die Entscheidung hingegen noch aus...

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Eigentlich wollte ich ja erstmal keine Handbuch-Neuauflage mehr machen, bis sich Nennenswertes ändert, aber auf Vorschlag eines Forenmitglieds habe ich einen kleinen Hinweis zur Einbaulage der hinteren Querlenkerbuchsen ergänzt.


    Außerdem werde ich auf der Handbuchseite in der Filebase unter dem Reiter "Versionen" ab sofort ein kleines "Change Log" führen.

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---