Suche EXIGE MK2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Suche EXIGE MK2

    Hallo Lotus-Forum,

    Seit Ende 2016/Anfang 2017 spiele ich mit dem Gedanken mir einen kleinen Sportwagen zuzulegen.


    Ich bin auf der Suche nach einer Lotus Exige MK2 (zweite Generation) am liebsten eine die folgende Kriterien erfüllt:
    - Toyota Motor
    - Kompressoraufgeladen (220 PS und mehr)
    - Linkslenker
    - kleiner Heckspoiler (an Hecklappe integriert, ich denke das war bei den frühen Modellen vor 2010)
    - wenige Umbauten, am liebsten original



    Ich beobachte den Markt schon seit Ende 2016 via mobile und autoscout.
    Bis jetzt habe ich leider noch nichts Interessantes gefunden. Vor
    einigen Monaten wurde mal eine schwarze Exige von "Blackforest Lotus"
    angeboten.
    Diese sah wirklich gut aus aber auch mit einem recht hohen Preis.
    Ansonsten sind in den Portalen entweder Rechtslenker, Angebote aus NL,
    BE, I oder Angebote mit, meiner Meinung nach, viel zu überzogenen
    Preisvorstellungen zu finden (Das sind aber immer die gleichen Autos die
    schon seit einem Jahr dort zu finden sind ).


    Also falls jemand von euch einen Tipp hat oder seine Exige abgeben möchte, sagt mir bitte Bescheid


    Ich wünsche euch ein tolles neues Jahr 2018.


    Viele Grüße,
    Sébastien
  • Meine steht im Netz (mobile) mit leider überzogener Preisvorstellung.

    Preise für die Exige S2 steigen im Moment gefühlt monatlich nach oben.

    Ob das, ähnlich wie bei den MK1 Exigen von Dauer ist, oder sich das Ganze wieder umkehrt, bleibt abzuwarten.

    Fakt ist, dass im Moment unter 40.000 Euro keine vernünftigen Autos zu finden sind, die zu Deinen Vorstellungen passen.

    Da bleibt dann nur abwarten,....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Carsten ()

  • Hallo Sanzo,

    du hast recht 2016 sah noch besser aus und es gab mehr Angebote.
    Preislimit ist schwierig zu sagen, da der Preis ja auch abhängig von km-Laufleistung, Ausstattung und Zustand ist.
    Der Preis sollte meiner Meinung nach für eine Exige in der gewünschten Ausstattung unter 40.000€ liegen.
    Ich möchte niemandem hier auf die Füße tretten, jedoch denke ich eher das Preis in Richtung 30.000€ realistisch sein solten.
    Das ist zumindest meine Wunsch-Preisvorstellung.


    Hallo Pau_lito,

    sehr schönes Exemplar hast du da. Stimmt, erfüllt nicht alle Kriterien suche eine Linkslenker :)
    Aber ich würde die schöne Exige an deiner Stelle auch nicht abgeben. Wünsche dir eine tolles Jahr 2018 mit vielen tollen Ausfahrten.


    Hallo Carsten,

    coole Exige hast du, sieht hammer aus und schöne Leistungssteigerung.
    Ich kann deine Preisvorstellung absolut nachvollziehen und den Wert hast du mit Sicherheit durch den Umbau und die Optimierungen auch reingesteckt.
    (Ich möchte hier nochmal ganz klar und deutlich sagen, dass ich mit meiner Preisvorstellung hier keinem der seine Exige verkaufen will auf die Füße treten will.
    Also bitte nicht persönlich nehmen. )
    Wenn ich an deiner Stelle wäre, dann würde ich deine Exige auch nicht zu dem Preis verkaufen, für den ich jetzt gerade eine Exige kaufen möchte :-))

    Der Preis bestimmt sich immer durch Angebot und Nachfrage. Und aktuell scheint die Nachfrage höher zu sein als das Angebot.
    Vielleicht sind daher solche hohen Preise gerechtfertigt.
    Andererseits ist ein Gegenstand (sei es jetzt ein Auto oder eine Immobilie) immer nur soviel Wert, wie auch irgendjemand bereit ist dafür zu zahlen.

    Daher stimme ich dir zu 100% zu: Ich muss abwarten.
    Und hoffen das ich vllt hier im Forum über glückliche Umstände eine passende Exige finde.


    Hallo Maedmaex,

    vielen Dank für den guten Tipp. Schaue mir das Angebot heute Abend mal genauer an.
    Das ist zumindest schonmal eine Preisklasse die angenehmer ist, jedoch handelt es sich auch um die kleine Version mit 192PS. :)
    Und was mich immer abschreckt sind Käufe in anderen Ländern, habe auch viele Angebote in Belgien oder Holland gesehen. Am liebsten ware mir aber eine aus Deutschland :-))


    Vorab schonmal vielen Dank an euch alle für euer reges Feedback.

    Finde ich klasse von euch, das ihr einen Neuling wie mich so schnell aufnimmt und gleich mit Rat zur Seite steht :thumbsup:

    Wünsche euch einen schönen Tag und viele Grüße

    Sébastien
  • Sebastien schrieb:

    Der Preis sollte meiner Meinung nach für eine Exige in der gewünschten Ausstattung unter 40.000€ liegen.

    Ich möchte niemandem hier auf die Füße tretten, jedoch denke ich eher das Preis in Richtung 30.000€ realistisch sein solten.

    Wie kommst Du denn darauf?

    Jetzt mal von der anderen Seite betrachtet:
    Angebot einer vernünftigen Kiste schrumpft langsam aber sicher gegen Null.

    Die Kiste wird nicht mehr gebaut und der haben will Faktor ist definitiv da.

    Unter welchen Umständen sollen denn die Preise dafür fallen?

    Du wirst keine vernünftige/seriöse Kiste für 30k Euro finden, denn allein in Einzelteilen ist das Fahrzeug deutlich mehr wert...

    Was fallen wird ist ne V6, die 4 Zylinder Exigen haben die Talsohle hinter sich gelassen...

    Kauf halt paar Bitcoins und co... dort machen ja paar Nasen zur Zeit mächtig Kohle... Das wird bestimmt die nächste Blase...
  • Moin,

    30K sind für RHD realistisch, aber nicht für LHD. Die Preise der MK2 Exigen sind aber momentan etwas sonderbar.

    für mich sieht es so aus, als wenn manche Exige MK2 Preise/Verkäufer sich an der V6 orientieren. Für eine LHD MK2 Exige mit um die 20000KM in Top Zustand mit 240/260 PS Serien Version, sind niedrige 40K durchaus realistisch, aber alles andere müsste eigentlich eine 3 am Anfang stehen haben.

    Vergleichbar mit den Preisen der MK1 Exige, welche nur ca 600 mal gebaut wurde, ist die MK2 nicht wirklich.

    Bei den momentan aufgerufenen Preisen haben die wahrscheinlich auch eine sehr hohe bis dauer Standzeit im Netz.
    Lg
    Mirco

    Einmal Lotus, immer Lotus

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Henryy ()

  • Ich finde diese Diskussionen immer herrlich :-).

    Es liegt in der Natur der Sache, dass man sich die Argumentation immer so zurecht legt, wie man sie eben gerade benötigt.

    Wenn ich kaufe ist immer alles zu teuer und wenn ich verkaufe will ich nichts verschenken. Ganz normal, jedenfalls bei einem Großteil der Leute.

    Soll heißen:

    Der preisbewußte Käufer wartet eben, bis sich jemand unbedingt von seinem Schätzchen trennen will oder muss und es ihm deshalb nicht auf den letzen Euro ankommt.

    Der preisbewußte Verkäufer wartet eben, bis jemand kommt, der bereit ist den aufgerufenen Preis zu bezahlen.

    Beide Spezies gibt es, mann braucht halt nur ein wenig Geduld dafür auf denjenigen zu warten.

    Meine Meinung und Erfahrung ohne Anspruch auf Gültigkeit.
  • Solltest du eine für 35t€ finden, wirst du dich ärgern, weil du letztendlich mehr ausgeben wirst, als hättest du gleich eine gekauft für 40.

    Du kannst froh sein eine gute Elise für 35t€ zu finden aber ne Exige ohne Wartungstau, wenig KM, gepflegt und dann noch mehr als 192PS wirst du nicht unter 40t€ finden und wenn doch, wirste mit der Bastelei über 40t€ ausgeben.

    Ich persönlich würde unter 40t€, eher 45t€, garnicht erst suchen. Wollte damals auch mein Budget nicht überschreiten und nun hab ich den Salat.
  • Carsten schrieb:

    Es liegt in der Natur der Sache, dass man sich die Argumentation immer so zurecht legt, wie man sie eben gerade benötigt.

    Wäre ich bei Dir, wenn ich gerade so ne Kiste verkaufen wollen würde. Aber ich habe nichts davon und noch ist Winter, bekanntlich ändert sich das Preisgefüge noch in Richtung Sommer...

    Es ist halt völlig normal, dass die Kisten anziehen. Ist i.V. zu Porsche, Ferarri und co ohnehin auf nem super niedrigen Niveau, dort zahlt man sich ja mittlerweile dumm und dusslich...

    Das aber hier Äpfel (MK2) mit Birnen (V6) vergliechen werden sollen, ist schon amüsant. Ein Verkäufer wird sicherlich wissen was er hat und mit was er es preislich zu vergleichen hat...

    Naja, dem TE in jedem Falle viel Erfolg... Manchmal hat man ja Glück im Leben, aber in jedem Falle einen mitnehmen, der die Chassis kennt, nicht dass man sich nen Totalschaden in den Hof wg 2-3k Euro Preisabschlag reinstellt.



    Spyelly schrieb:

    Solltest du eine für 35t€ finden, wirst du dich ärgern, weil du letztendlich mehr ausgeben wirst, als hättest du gleich eine gekauft für 40.

    Du kannst froh sein eine gute Elise für 35t€ zu finden aber ne Exige ohne Wartungstau, wenig KM, gepflegt und dann noch mehr als 192PS wirst du nicht unter 40t€ finden und wenn doch, wirste mit der Bastelei über 40t€ ausgeben.

    Ich persönlich würde unter 40t€, eher 45t€, garnicht erst suchen. Wollte damals auch mein Budget nicht überschreiten und nun hab ich den Salat.
    Dann weißte aber hinterher was Du hast und wenn was dran ist, weißt Du auch wohin man schauen muss :thumbup:
  • Hallo Sébastien,

    ich geb auch nochmal meinen Senf dazu. Ich beobachte den Markt für eine S2 Exe seit gut 2 Jahren, es geht definitiv nach oben. Ich konnte im Mai 2017 in Holland zuschlagen, unter anderem, weil ich nicht auf LHD fixiert war.
    Wenn du mal bei Pistonheads.com schaust, wirst du noch ein paar sehr schöne Exemplare finden. ^^ Aber auch in GB werden die Preise nicht fallen. Zumal Pfund > Euro im Moment nicht soooo schlecht stehen.

    Ich befürchte sogar, das bei dem anstehenden Brexit - Wahn, einige Exen den Weg vom Festland zurück auf die Insel finden werden.
    Alles in allem, ich fürchte die Zeit läuft gegen dich. :whistling:

    Achim
  • Guten Nachmittag euch allen,

    und zunächst mal vielen Dank für die ganzen Infos, eure Einschätzungen, Tipps und Meinungen.

    Bitte entschuldigt, es war nicht meine Absicht hier eine Preisdiskussion los zu treten.
    Mein Ansinnen war eher durch das gesammelte Wissen hier im Forum und durch erfahrene Lotusfahrer meinem Ziel, eine gute Exige für einen ordentlichen Preis zubekommen, etwas näher zu kommen.:-)
    Natürlich ist die Frage des Preises unweigerlich mit dem Kauf einer Exige verbunden, jedoch bin da ganz der Meinung von Carsten, dass sich zunächst erstmal einer finden muss der seine Exige abgeben will (oder muss) und jemand der eine Exige erwerben will. Daher bin ich auf der Suche nach jemanden der seine geliebte Exige abgeben will.
    Aus welchen Gründen auch immer. Dann muss man sich halt über den Preis einig werden.
    Ich denke Lotus (sei es Exige oder Elise) ist insofern ein spezielles Auto, weil die Leute, die Exige fahren oder kaufen wollen eins gemeinsam haben:
    Beide schätzen das sportliche Fahren und nutzen Ihr Fahrzeug dafür um Freude zu erFAHREN. Ich denke nur wenige stellen sich eine Exige MK2 in die Garage als Wertanlage (Garagengold :D ), ich denke die meisten Exigefahrer bestizten eine Exige weil sie das sportliche Fahren lieben und die Exige als faszinierenden leichten Sportwagen schätzen.
    Jedoch wird man älter, entwickelt sich weiter, hat andere Lebenssituationen, steigt auf einen neueren Lotus um oder auf einen Sportwagen einer anderen Marke usw.
    Verschenken wird niemand sein Schätzchen :) trotzdem bin ich zuversichtlich fündig zu werden.

    Andererseits ist die Diskussion über Kauf- und Verkaufspreise im Vorfeld sehr interessant. Weil es ja auch etwas die Tendenz zeigt worauf man sich einstellen muss.

    Ah gerade gesehen das noch jemand geschrieben hat.
    Vielen Dank für deinen Senf, Jo-Kruger :)
    Das gefällt mir gar nicht, was du schreibst :D Ich war mir zwar bewusst, dass die Preise für Exige nicht mehr wesentlich fallen werden und tendenziel steigen werden. Jedoch hatte ich mit einem signifikanten Anstieg erst in den nächsten 5 Jahren gerechnet. Und wenn ich ehrlich bin hatte ich gehofft jetzt in der Wintersaison einen guten Deal machen zu können.
    Cooles Profilbild übrigens, tolle Farbe deine Exige. :thumbsup:

    Also nochmals vielen Dank für euer Feedback und weiter her damit.
    Bin für jeden Tipp und Rat dankbar.

    Schönen Abend euch.
    Gruß
    Sébastien
  • Die Preisverläufe sind schon interessant.

    Ich habe gerade auf die Webseite von Allon White in GB geschaut. Da wird meine Exige immer noch unter den früher verkauften Fahrzeugen angezeigt.

    Das war noch ein richtig guter Preis für den, der die Exe damals nach Deutschland geholt hat. :thumbup: 19995,- GBP.
    Inzwischen hat die aber noch ein paar Upgrades erhalten. :rolleyes:
  • Hallo
    Bin zwar neu hier und fahre das gesuchte Modell...dachte die Geschichte kenne ich nur zu gut.
    Habe selbst ne MK2 mit Bemani Kit gekauft, 30 000 km, 2005 Jahrgang, unfallfrei (wurde von meinem Lotusgaragisten geprüft), gelb, alles Orginal und kein Kratzer.
    Deutscher Markt schwierig, in der Schweiz aber durchaus realistisch...
    Falls Du mal eine in CH siehst und Interesse an dem Fahrzeug besteht kann ich anfragen lassen wie die Historie aussieht,
    Alles weitere via PN.
    Preise steigen leider :(
    Wünsche Dir viel Erfolg
    Grüsse aus der Schweiz Fabu