Neue Abgasuntersuchung ab dem 01.01.2018 !

    • Die haben doch gar keine Diätenerhöhung beschlossen, sondern nur, dass die bestehende Regelung weiter gelten soll. Und diese bedeutet, dass die Diäten jetzt noch gar nicht, sondern erst im kommenden Sommer und nur in dem gleichen Maß wie der Durchschnitt der Löhne ansteigen werden. Für die Entscheidung darüber hat ein neuer Bundestag nur jeweils drei Monate Zeit, also konnten Sie mit der Entscheidung gar nicht länger warten. Wieso die Blöd-Zeitung darin einen Skandal erkennen will, erschließt sich mich mir nicht.
      'Sprache ist das allererste Werkzeug, um Menschen zu entmenschlichen. Es kann ganz unauffällig anfangen.' Affinity Konar
    • So zuerst einmal haben wir zur Zeit keine gewählte Regierung...das ist Fakt, sondern eine geschäftsführende Regierung.
      Damit ist die jetzige Regierung nicht mehr gewählt!

      Zur Diätenerhöhung - da hat Ulli recht - es muss innerhalb von 3 Monaten die Gesetzesregelung von einem neuen Bundestag bestätigt werden. Genaugenommen hätte der Bundestag...in Hinblick auf eventuelle Neuwahlen etc...auch die Möglichkeit gehabt diese Regelung auszusetzen mitsamt der geschäftsführenden Bundesregierung....wäre vielleicht die doch schönere Regelung gewesen.

      Dazu auch der Artikel:
      spiegel.de/politik/deutschland…en-diaeten-a-1183357.html

      Besonders interessant finde ich die Regelung von über 4000.00€ monatlich steuerfreie Aufwandsentschädigung...plus 20.000 für Gehälter plus freie Fahrt 1. Klasse Bundesbahn. Diese kleinen Zugaben werden immer vergessen....und natürlich die Gelder für Ausschüsse und Vorstandsgehälter etc., die bis heute noch nicht von allen wirklich offen dagelegt werden.
      Also der Bundestag schafft es nicht innerhalb von 3 Monaten eine neue gewählte Regierung zu initieren, aber sehr wohl seine Rechte zu sichern....vielleicht sollte dem einen oder anderen das mal zu denken geben.
      Fakt ist aber sehr wohl, dass die Erhöhung erst ab Mitte 2018 greift. Und auch die Pensionen...aber das ist bei Bundesrichtern ja auch so.

      Die Begründung, dass Leistungsführer in der Wirtschaft so viel verdienen, kann ich nicht nachvollziehen.
      Wäre es nicht eher mal zu überlegen, ob die Leistungsführer, die von der Lufthansatochter kommen und dann Air Berlin innerhalb weniger Monate abwickeln und sich dabei schon von Anfang an 4 Millionen Euro gesichert haben...mal ein klein wenig hinterfragt werden....

      Und damit zurück zum Thema: wofür der Rüssel? Wird er irgendetwas bringen?
      Ja mehr Geld für die Überwachungsbehörden und mehr Geld für die Autoindustrie, damit sie Neuwagen verkaufen....
      Und nur darum geht es....
      Aber glaubt es wirklich weiter über die ehrbaren Volksvertreter.....und die Entscheidungen im Sinne des Volkes.
    • bin nicht oft der gleichen meinung wie die käthekeiff, aber da hat er sich mal 2 likes verdient!!

      man darf sich ruhig mal die rede des hr. kreuter im bundestag anhören ("schämen sie sich nicht?"). hat nichts mit politischer gesinnung zu tun (ich habe keine AfD gewählt), aber die rede hat mich deutlich mehr zum nachdenken angeregt als der facebook post vom lotleodings.

      und bevor ich wegen off topic gelöscht werde: das ganze AU geschwaffel geht mir am arsch vorbei. ich bekomme mein pabberl schon (sag nur; bf ^^ )
      für 100 zeller und andere konsorten wird es auch die ein oder andere lösung geben. und wenn es zurückrüsten auf serienkat sein wird :P

      entweder versuchen etwas zu ändern oder damit leben. nur jammern hilft nicht
    • Über die AU mach ich mir keinen Kopf! Meine bekam schon immer einen "Rüsseltest"

      Der Lotleodings hat einen Facebook Account? Wundert mich:
      Zum Nachdenken!

      Den Herrn Kreuter (Keuter?) darf man sich gerne anhören!
      Erst zustimmen, dann auf dicke Hose machen. Doppelmandate (=Einkommen x 2 ???) Ich finde das mit den Mettigeln witzig. Immer schön differenzieren!

      Damit nicht jeder suchen muss:

      focus.de/politik/deutschland/b…eskaliert_id_7979012.html

      Eigentlich war ich gegen Politik im Forum, aber wenn ich sowas lese muss ich auch ...
      Die Selbstständigen unter Euch werden doch die Stundensätze auch anpassen, oder?

      Gruß,
      Mattes

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mattes ()

    • ... ich finde leider Deinen Beitrag nicht mehr, in dem Du gesagt hast dass "Sachverhalte" als Fakten dargestellt werden, lese aber in fast jedem Deiner Beiträge: "Das ist Fakt"

      ... ich suche weiter

      kaethekeiff schrieb:

      "So zuerst einmal haben wir zur Zeit keine gewählte Regierung...das ist Fakt, sondern eine geschäftsführende Regierung.
      Damit ist die jetzige Regierung nicht mehr gewählt!"

      Falsch! Es wurde gewählt und die jetzige Regierung könnte weiter regieren. Es wurde nicht die jetzige Regierung nicht mehr gewählt! Die "Regierung" (Schweinepriester, Drecksbeamte, Lobbyisten .. ) oder wie ihr das auch immer nennen wollt, hätte eine Mehrheit für eine stabile Regierung.

      Aber Verantwortung ist halt so eine Sache...


      ach, ok...
      zurück zum Thema...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Mattes ()