Exige V6 IPS Fehlermeldungen nach Start

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Exige V6 IPS Fehlermeldungen nach Start

      Ich habe da mal was für die Tüftler unter uns:
      Seid ein paar Tagen und leider häufiger werdend tritt folgendes bei meiner Exige V6 mit IPS auf. Wenn ich den Motor starte, bleiben 3 Warnleuchten an. Die MIL, die vom Getriebe und die vom ESP. Folgende Fehlercode werden hinterlegt:
      P1613
      P2119
      U0401
      P0116
      P0700
      P2104
      Entsprechend regelt das Steuergerät so, dass der Motor nur im Standgas läuft, also kein Gas annimmt.
      Die Fehler lassen sich auch nicht löschen.
      Nach ein paar Minuten und öfteren Starten und Abstellen des Motors geht die ESP-Leuchte aus (MIL und Getriebe bleiben an), es verschwinden einige Fehlercode und es bleiben noch
      P1613
      U0401
      P0116
      stehen. Diese lassen sich löschen und sie kommen auch während der ganzen Fahrt nicht wieder. Auch nicht gleich beim nächsten Starten.
      Die Banbreite der Fehler ist recht gross: E-Gas, MIL-Lampe selber, Kühlmitteltemp.-Sensor, Getriebe.
      Bei der Vielzahl der Meldungen viel der Verdacht auf die Batterie (Unterspannung beim Starten). Ich habe über Torque mal die Spannung am Steuergerät beobachtet. 12,7 vor dem Start, beim Anlassen kurz Abfall auf 10,8, danach etwas über 14V – das klingt doch ganz normal?!

      Jetzt bin ich etwas ratlos. Irgendwo ein Kontaktproblem? Wo zuerst suchen?
      Kennt jemand diese Phänomen?
      Tipps sind herzlich willkommen!

      :)

      Norbert
    • Falls noch jemand helfen kann:
      Ich habe jetzt eine nagelneue Batterie voll aufgeladen und gegen die alte getauscht. Danach gleiches Ergebnis wie oben beschrieben: Noch vor dem Starten des Motors alle Fehlermeldungen da. Ein paar mal Zündung und Motor an/aus, ein paar Minuten gewartet und ein Teil der Fehler war wieder weg. Danach die restlichen gelöscht und es sind auch keine nach einem erneuten Starten wieder gekommen.
      Also, die Batterie war's wohl nicht...
      Hat nicht doch noch jemand einen weiteren Tipp?
      Norbert
    • War evtl. tatsächlich Masse - habe noch mal Massekabel in der Nähe der Batterie ab- und angeschlossen und seitdem kamen diese Fehler nicht mehr.
      Jetzt aber wieder was Neues, es soll ja nicht langweilig werden...

      Gestern beim Starten nach einem Zwischenstopp wollte der Motor nicht starten, weil die Elektronik der Meinung war, dass nicht "Neutral" bei der Automatik eingelegt ist. War aber... Nach zig Versuchen ging es wieder.
      Aber:
      Die 3 Kontrollleuchten der Schaltanzeige leuchten ständig. Entweder alle drei oder auch manchmal abwechselnd einzeln. Batterie abklemmen hat nichts gebracht.

      Kennt dieses Phänomen jemand?

      Norbert
    • nosi schrieb:

      Die 3 Kontrollleuchten der Schaltanzeige leuchten ständig. Entweder alle drei oder auch manchmal abwechselnd einzeln. Batterie abklemmen hat nichts gebracht.
      Vielleicht möchte die Alarmanlage Dir etwas sagen. Die kommuniziert nämlich über diese LEDs. Schau mal, ob Du etwas in der Anleitung findest.

      EDIT: Oh, ich lese jetzt erst "Automatik" - davon habe ich leider keine Ahnung. Sorry...
      --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---