S2 111s Rover Überhitzungsproblem

    • marko schrieb:

      ...
      Hast Du zu der DIchtung einen dünnen shim verbaut? ...
      Nein habe ich nicht.


      A.Schmidt-Ohren schrieb:

      ...

      die Karre ist nicht richtig entlüftet!!!

      zu 99% ist die Drossel "dicht"

      marko schrieb:

      Entlüften wäre auch meine erste Wahl.
      ...
      OK, bevor ich nochmal die ganze Lisl aufmache, werde ich ein weiteres mal sorgfältig Entlüften.
      Hätte es eigentlich einen Sinn während der Kühler entlüftet wrid die Front aufzubocken/höherzulegen?
    • Hallo,

      Ob und wie viel Luft im System ist, kann man auch messen.

      Leih oder kauf Dir einen Druckprüfer fürs Kühlsystem (z. B. Ebay für 50 €). Oder selbst basteln z. B. mit einer alten Verschlusskappe und einem alten Autoreifenventil...

      Jedenfalls 1 Bar Druck aufs System geben. Wasser ändert das Volumen unter Druck nicht. Luft halbiert das Volumen bei einer Druckerhöhung von einem Bar. Anhand dessen, wie stark der Pegel im Kühlausgleichsbehälter unter Druck fällt, kann man dann ausrechnen, wie viel Luft im System ist. (Luft = Menge Wasser, die unter 1 Bar Druck aus dem Kühlausgleichsbehälter verschwindet mal zwei)

      Im Idealfall bleibt der Pegel konstant. In der Realität ist z. B. in den Leitungen zur Heizmatrix immer ein bisschen Luft. Ich habe es jedenfalls selbst mit Vakuum noch nicht geschafft, das Kühlsystem komplett ohne Luft zu befüllen.
      Wenn der Pegel maximal 1 cm sinkt, würde ich das noch als normal ansehen. Wenn es mehr ist, muss besser entlüftet werden.

      Außerdem kann man dann gleich das Kühlsystem eine Stunde unter Druck lassen. Wenn es den Druck hält und keine Pfütze unter dem Auto ist, weißt Du auch, dass das System dicht ist.

      Bei mir hat es beim Entlüften geholfen, die Seite aufzubocken, auf der die Entlüftungsschraube am Kühler vorne ist.


      Viele Grüße

      Ralf
      Built not Bought

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von eton () aus folgendem Grund: Bastellösung für Sparfüchse

    • Lapetos schrieb:

      marko schrieb:

      ...
      Hast Du zu der DIchtung einen dünnen shim verbaut? ...


      die Blechplatte gibt es bei der BW750BLUE auch nicht...



      Lapetos schrieb:

      OK, bevor ich nochmal die ganze Lisl aufmache, werde ich ein weiteres mal sorgfältig Entlüften.Hätte es eigentlich einen Sinn während der Kühler entlüftet wrid die Front aufzubocken/höherzulegen?


      mach mal die dünne Leitung, die oben an den Ausgleichsbehälter geht ab und achte darauf, was passiert, wenn Du dran saugst/bläst...
      Nötigenfalls frickel die Drossel ganz raus... die ist eh vollkommen Tuppes!
      Da braucht nur mal falscher Frostschutz gemischt worden sein, dann setzt sich die Drossel zu
      Nur für den Fall, dass der Kreislauf später zu sehr über den Ausgleichsbehälter geht, kannste nachher auch eine Hohlschraube in den Schlauch setzen.
      Musste ich bisher bei noch keiner Gurke, weder beim Rover mit Einzeldrossel, noch Duratec, noch Audi...
      Der Vorteil ohne Drossel ist, dass die Luftpolster im Bereich Zyl. 1/2 definitv weg sind
    • Hallo,

      Martin W. schrieb:

      1 bar?
      Na viel Spass.
      Bzw. Glück.
      Das Handbuch empfiehlt 0,35bar und über 0,5 gehe ich nicht mehr nach meiner Erfahrung mit knapp über 1bar.

      Die Idee von der Füllstandänderung unter Druck auf Luftblasen zu schließen hat Charme , wird aber leider massiv durch das elastische Verhalten der gummösen Wasserleitungen torpediert. :whistling:
      1. Das Handbuch empfiehlt gar keinen Druck zum Testen. Es empfiehlt einen Druck von 0,35 Bar zum Entlüften.

      2. Das Ventil in der Verschlusskappe öffnet erst bei 1,1 bar. Folglich muss das Kühlsystem auch mindestens 1,1 Bar aushalten, weil sonst das Überdruckventil ja gar nicht erst um Einsatz käme. Wenn Dir bei 1 bar schon Schläuche platzen oder von den Anschlüssen springen, ist es doch sehr gut, dass das in der Garage und nicht während der Fahrt passiert ist.


      Zudem sind die Schläuche mit Gewebe verstärkt. Da darf sich bei 1 Bar nichts merklich dehnen.


      Viele Grüße

      Ralf
      Built not Bought
    • noch eine Variante Luft aus dem System zu bekommen ist es den Motor bei offenem Ausgleichsbehälter bei Betriebstemperatur im Leerlauf laufen zu lassen.Dank fehlendem Druck gehen sich die Blasen stark aus und drücken sich dann aus dem System. Es gibt dann eine Art kleiner Eruptionen im Ausgleichsbehälter.
      Der Teils entstehende Dampf verdrängt auch die Luft. Man bekommt so nicht alles raus, aber eine Menge.
    • So, habe zuerst den Rücklaufschlauch vom Ausgleichstank abmontiert und daran gesaugt bzw hinein geblasen: Beim Saugen kommt Kühlmittel, beim Blasen blubberts im Ausgleichstank.
      Ich habe dann das Jiggle valve demontiert und kann darin bewegliche Kugeln sehen/hören.
      Denke sollte passen?!
      Werde das Ventil zum Test ganz entfernen und einen Testlauf starten.

      Update:
      Habe zuerst am Stand ohne Jiggle valve die Kiste auf 96° erhitzen lassen. (Wasser zuvor auf max aufgefüllt) nun war der Ausgleichstank komplett voll, aus dem Rücklauf blubberts und es begann Wasser über den Verschluss auszutreten.
      Ich weiß, dass im Normalfall das Kühlmittel bis auf min herausgedrückt wird, deshalb könnte es auch normal sein.
      Jedenfalls traute ich mich nicht die Temperatur weiter ansteigen zu lassen, und schaltete die Heizung und gleichzeitig Klima ein. Dadurch sprang der Ventilator und die Drehzahl erhöhte sich auf ca 900. Innerhalb von höchstens einer Minute war die Temperatur wieder auf 88°.
      Sollte das auch nach schneller Fahrt+Stillstand funktionieren kann ich auch mit der Variante leben...

      Die Druckprüfung werde ich später noch machen. Werde noch testen ob das Überdruckventil überhaupt dicht ist.
      Bilder
      • IMG_20170806_103915.jpg

        1,29 MB, 3.264×1.840, 21 mal angesehen
      • IMG_20170806_103851.jpg

        1,07 MB, 1.840×3.264, 18 mal angesehen
      • IMG_20170806_103909.jpg

        1,32 MB, 3.264×1.840, 18 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lapetos () aus folgendem Grund: Update