Besichtigungshilfe Elise

    • Besichtigungshilfe Elise

      Hallöchen,
      um mich kurz vorzustellen, mein Name ist Philipp, ich bin Bauingenieur und begeisterter Leichtbau Fan. Bisher nur Motorrad- und BMW Fahrer und finde die Elise schon seit Jahren ziemlich schmuckes!

      Jetzt taucht also folgendes günstiges Angebot auf:

      Es steht seit gestern eine Elise S1 mit Rover Motor von 1997 in Belgien nahe Aachen so wie ich das sehe, die Daten lesen sich praktisch fast zu gut um wahr zu sein.
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=217647748

      Der Verkäufer/Dealer hat mir schon geantwortet in perfektem Englisch, da ich mehrere Jahre in England gelebt habe, sollte die Verständigung also kein Problem sein.

      Jetzt bräuchte ich aber jemanden, der sich mit der Elise S1 auskennt und gegen eine kleine Entschädigung vielleicht auf eine Besichtigung mitkommen könnte?

      Zeit hätte ich nächstes/übernächstes (14,15 und 21,22) Wochenende genug, wenn sie also nicht schon verkauft ist oder ich zu spät dran bin.
      Die Zulassung in DE sollte ja nicht so schwierig sein, wenn alles in Ordnung ist und die belgischen Dokumente vollständig zur Verfügung stehen.
      Wenn jemand noch eine Firma kennt die es an der Grenze gibt die sich mit sowas auskennt und für einen überschaubaren Betrag die Ummeldung erledigt wäre ich auch sehr dankbar.
      Aber solange ich ein überführungskennzeichen bekomme sollte dies auch das geringste Übel sein.

      Viele Grüße und einen schönen Abend,
      Scandi
    • Hi

      ich komme aus Aachen und hatte lange Jahre eine S2 Elise und habe einige Elisen über den Jahren kennengelernt ... wenn Du einen echten Experten hier aus der Region einladen möchtest der sich insbesondere auch mit dem Motor auskennt würde ich mich ggfs. mal an Patrick Heinen wenden, da er so ziemlich jede Elise schon mal komplett zerlegt hat ...

      Die Ummeldung ist überhaupt gar kein Problem. Habe selbst schon Autos aus mehreren EU Staaten und auch Belgien in Deutschland angemeldet. Wichtig ist der orginale belgische Brief (rosa Zettel); ein CarPass Dokument dass die Laufleistung belegt (ist in Belgien per Gesetz vorgeschrieben und erfasst bei jedem TÜV-pendant / Werkstattbesuch die Laufleistung) und letztlich wirst Du 1 x eine normale deutsche HU (inkl. AU) machen müssen.

      Denk dran, dass Du nicht mit einer deutschen roten Nummer in Belgien fahren darfst. Im Idealfall ist das Auto noch angemeldet und kann so nach Deutschland gefahren werden. Die belgischen Nummernschilder würden dann von der deutschen Zulassungsstelle eingezogen. Aber evtl. steht das Auto ja hier in Aachen auf der deutschen Seite?!?

      Beste Grüße
      Christian
    • reneder schrieb:

      Hi

      ich komme aus Aachen und hatte lange Jahre eine S2 Elise und habe einige Elisen über den Jahren kennengelernt ... wenn Du einen echten Experten hier aus der Region einladen möchtest der sich insbesondere auch mit dem Motor auskennt würde ich mich ggfs. mal an Patrick Heinen wenden, da er so ziemlich jede Elise schon mal komplett zerlegt hat ...

      Die Ummeldung ist überhaupt gar kein Problem. Habe selbst schon Autos aus mehreren EU Staaten und auch Belgien in Deutschland angemeldet. Wichtig ist der orginale belgische Brief (rosa Zettel); ein CarPass Dokument dass die Laufleistung belegt (ist in Belgien per Gesetz vorgeschrieben und erfasst bei jedem TÜV-pendant / Werkstattbesuch die Laufleistung) und letztlich wirst Du 1 x eine normale deutsche HU (inkl. AU) machen müssen.

      Denk dran, dass Du nicht mit einer deutschen roten Nummer in Belgien fahren darfst. Im Idealfall ist das Auto noch angemeldet und kann so nach Deutschland gefahren werden. Die belgischen Nummernschilder würden dann von der deutschen Zulassungsstelle eingezogen. Aber evtl. steht das Auto ja hier in Aachen auf der deutschen Seite?!?

      Beste Grüße
      Christian
      Dankeschön!
      Ich nehme auch deine Hilfe gerne an. Ich will natürlich gerne einen Experten, aber da auch meine Mittel begrenzt sind und ich kein hochrangiges Mitglied von dringenderen Aufgaben abhalten will werde ich wohl höchstens mal vorsichtig anklopfen.
      Hast du Erfahrungen mit der Elise MK1, mal eine von unten gesehen? Ist ja doch eine sehr frühe S1, da gibts laut der Kaufberatung - Schwachstellenliste ja einige Punkte. Ich bin ziemlicher Laie und lieber zu vorsichtig bevor ich so eine Summe (sollte der Preis auch noch so gut sein) für eine Elise ausgebe.

      skizzy schrieb:

      Hallo Philipp,

      willkommen in diesem Forum! - Kann es sein dass Du unter anderem Nick gelegentlich auch in motortalk unterwegs bist? Die S1 macht einen schmucken Eindruck. Hoffentlich hält sie, was sie verspricht. Ich drücke Dir die Daumen!
      Ja, ich bin auf Motortalk unterwegs, betrachte mich allerdings als Laien mit sehr groben theoretischem Wissen über allgemeine Dinge wie, welche Großserienmodelle empfehlenswert sind und welche nicht. Ich bin ja noch eher jung und die Investition wäre schon eine ordentliche für mich.
      Auch in der SevenIG bin ich etwas unterwegs, allerdings da sich die aktuellen Preise von Caterhams deutlich über 20t € befinden und es so enorm viel Schrott aktuell auf dem Markt befindet schaue ich gerne in Richtung Elise (schaue sie schon seit langem gerne an, und mit der Zeit gefällt mir die S1 besser und besser).

      Wie der Zufall es so will ist dieses doch sehr günstige Exemplar mir heute bei der Recherche in die Augen gesprungen, Bilder sind gut und auch mein Gefühl sagt bisher eher gepflegt (anderer alter Fiat 500 im Hintergrund, wenn ich richtig liege), spricht aus meiner Sicht für einen Liebhaber.

      Im Endeffekt heißt es erst einmal hinfahren, begutachten, Probe fahren, und wenn ich dann das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekomme, dann wird es wohl (hoffentlich) Meine werden.
    • s d r schrieb:

      Es handelt sich hier wohl um eine ehemalige RHD Elise - da sollte man sich den Umbau genau ansehen und erfragen, wer ihn durgeführt hat.

      Die Aufkleber am Heck sind nicht original - Unfall? Oder einfach nur neu Lackiert und die originalen nicht bekommen?

      Das Auto sollte sich auf jeden Fall ein Profi ansehen.
      Danke s d r,
      habe mir schon fast sowas gedacht, der Preis ist einfach zu gut. Wäre es aber nur ein Wartungsstau oder viele Kleinigkeiten hätte ich damit leben können. Eine Unfallelise will ich sicherlich nicht.

      Seit dem ich dem Verkäufer die Nachricht geschickt habe ob sie Unfallfreiheit garantieren können und wie viele Vorbesitzer er hatte kam nichts mehr zurück. Ich hatte auch schon geschrieben, dass ich einen Lotus-Experten/Kundigen dabei haben werde, jetzt denke ich mal es wird nichts mehr kommen. Auch weil die erste Antwort so schnell kam, aber wer weiß, vielleicht muss er auch erst den Vorbesitzer fragen, hat gleich gesagt, er ist nur der Vermittler. Dank deinem Post häufen sich nun meine Zweifel, dass ich da nochmal was hören werde.

      Grüße,
      Scandi
    • bonnieandclyde schrieb:

      kann auch den patrick nur wärmstens empfehlen. und wenn er zeit hat hilft er dir bestimmt gerne
      grüsse von fuerte
      achim
      Danke!

      Habe gerade eine Antwort bekommen, der Vermittler besichtigt die Elise in Kürze und ich bekomme dann Bescheid was Sache ist.
      Seinem Wissen nach ist sie Unfallfrei, er sieht sie wohl demnächst auch das Erste mal von unten. Da können wir ja gespannt bleiben. Klingt alles nicht schlecht.
    • s d r schrieb:

      Es handelt sich hier wohl um eine ehemalige RHD Elise - da sollte man sich den Umbau genau ansehen und erfragen, wer ihn durgeführt hat.

      Die Aufkleber am Heck sind nicht original - Unfall? Oder einfach nur neu Lackiert und die originalen nicht bekommen?
      das mit der RHD habe ich mir auch schon gedacht ... Die Fahrgestellnummer liefert ja sofort Aufschluss über einen Umbau der natürlich sehr gut oder weniger gut gemacht worden sein kann.

      Gerade mit dem Heck und den Aufklebern könnte das womöglich für einen reparierten Clamschaden sprechen ...

      Was ich noch nicht ganz verstanden habe ... Steht das Auto in Belgien oder in Aachen? und warum gibt es einen "Vermittler" der nur englisch spricht?
    • reneder schrieb:

      s d r schrieb:

      Es handelt sich hier wohl um eine ehemalige RHD Elise - da sollte man sich den Umbau genau ansehen und erfragen, wer ihn durgeführt hat.

      Die Aufkleber am Heck sind nicht original - Unfall? Oder einfach nur neu Lackiert und die originalen nicht bekommen?
      das mit der RHD habe ich mir auch schon gedacht ... Die Fahrgestellnummer liefert ja sofort Aufschluss über einen Umbau der natürlich sehr gut oder weniger gut gemacht worden sein kann.
      Gerade mit dem Heck und den Aufklebern könnte das womöglich für einen reparierten Clamschaden sprechen ...

      Was ich noch nicht ganz verstanden habe ... Steht das Auto in Belgien oder in Aachen? und warum gibt es einen "Vermittler" der nur englisch spricht?
      Welche Sprachen der Vermittler spricht weiß ich nicht, ich habe ihn in Englisch und Deutsch angeschrieben, es kam in Englisch zurück.
      Jetzt redet er was von meiner Werkstatt in den Niederlanden wo er die Elise in Augenschein nehmen will.

      Ein guter RHD Umbau ist denke ich mal kein Problem. Ein reparierter Clamschaden? Ist das schlimm? Sorry, habe einfach noch keine Ahnung, kann ich aber auch später mal googlen.

      Hier mal die bisherigen Antworten vom "Vermittler", Namen habe ich mal gelöscht:




      Vermittler/Verkäufer schrieb:




      Hi Philipp,

      Sure you can see the car on a service lift. We will have to make an appointment, maybe somewhere next week.
      I'm not the owner of the car, I'm selling for a client of mine.

      Please let me know when is best for you.

      Best,
      ...

      Vermittler/Verkäufer schrieb:


      Hi Philipp,

      a Saturday would be fine, but not next Saturday.
      The car is still with my client in Belgium at the moment. I will bring it to my workshop (in Heerlen Netherlands) next week and give it a thorough inspection.
      As far as I know now, the car was never involved in any accident.
      The other information will follow.

      Best,

      ...
    • Hi,

      Scandinavia schrieb:

      Eine Unfallelise will ich sicherlich nicht.
      Warum?

      Würde ich nicht kategorisch ausschließen. Das Gesamtpaket muss stimmen! Eine Clam geht schnell kaputt (ich weiß wovon ich rede :whistling: ), da reicht ein kleiner Rempler oder Rutscher ins Grüne. Wenn es vernünftig laminiert und lackiert wurde ist das kein Problem. Auch eine gewechselte Crashbox sollte kein K.O. Kriterium sein. Ihre Aufgabe hat sie dann doch erfüllt! Und viele Ellies die ich gesehen habe, habe Macken am Unterboden, ein kleiner Rutsche über den Curb reicht. RHD auf LHD kann da problematischer sein, wenn schlecht gemacht.

      Man muss sich da einfach den Kopf frei machen, entscheidend sind die Aufnahmen der vorderen Stoßdämpfe im Chassis. Wenn da was geklebt oder genietet wurde - Finger Weg! Wenn der Pflegezustand und die Technik stimmen würde ich einen Unfallwagen nicht ausschließen. Habe ich auch nicht gemacht und habe bis jetzt NULL Probleme mit meiner.

      Wenn Patrick Heinen Zeit hat bist Du auf der absolut sicheren Seite!

      Viel Erfolg!
      Mattes
    • Mattes schrieb:

      Hi,

      Scandinavia schrieb:

      Eine Unfallelise will ich sicherlich nicht.
      Warum?
      Würde ich nicht kategorisch ausschließen. Das Gesamtpaket muss stimmen! Eine Clam geht schnell kaputt (ich weiß wovon ich rede :whistling: ), da reicht ein kleiner Rempler oder Rutscher ins Grüne. Wenn es vernünftig laminiert und lackiert wurde ist das kein Problem. Auch eine gewechselte Crashbox sollte kein K.O. Kriterium sein. Ihre Aufgabe hat sie dann doch erfüllt! Und viele Ellies die ich gesehen habe, habe Macken am Unterboden, ein kleiner Rutsche über den Curb reicht. RHD auf LHD kann da problematischer sein, wenn schlecht gemacht.

      Man muss sich da einfach den Kopf frei machen, entscheidend sind die Aufnahmen der vorderen Stoßdämpfe im Chassis. Wenn da was geklebt oder genietet wurde - Finger Weg! Wenn der Pflegezustand und die Technik stimmen würde ich einen Unfallwagen nicht ausschließen. Habe ich auch nicht gemacht und habe bis jetzt NULL Probleme mit meiner.

      Wenn Patrick Heinen Zeit hat bist Du auf der absolut sicheren Seite!

      Viel Erfolg!
      Mattes
      Danke für deinen ausführlichen Beitrag.

      Ich muss ehrlich sagen ich kann es schwer einschätzen, habe einfach keine Ahnung. Wenn der Profi Patrick Heinen Zeit hat ist das vermutlich was Anderes, der wird mir sicherlich genau sagen können, kannst du kaufen, was gibt es zu beachten. Ist es ein Schnapper oder ein faires Angebot. Oder ob es Müll/finanzielles Loch ist.

      Ich werde es erst einmal kritisch sehen, bevor ich da einen richtigen Batzen Kohle verblase. Vor allem, da ich bisher noch nicht weiß, ob da euer Profi Zeit hat.
      Finde ich den eigentlich unter seinem hier angegebenen Namen hier im Forum?
    • Mattes schrieb:

      Hi Philipp,

      sei's drum! Du findest Deine Ellie schon noch. Hast Du die S2 bei KT schon gesehen (rotes Dach 18.500), oder soll es unbedingt eine S1 sein?
      lotus-am-ring.de/verkauf.php

      Gruß,
      Mattes
      Danke,

      ich muss ehrlich sagen, vermutlich ist es besser ich gehe alles erst mal ruhig an. Die Elise hätte ich nur genommen weil sie durch den günstigen Preis im derzeitigen Budget gewesen wäre. Aber auch da hätten noch einige Dinge geklärt werden müssen (Garage anmieten, Überführung im November, eventuelle Problemchen bei dem Preis). Ich bin noch jung und nicht so lange im Beruf (studierter Bauing.) und dann gleich das frisch Verdiente/gesparte Reserven alles zu verpfeffern ist wohl nur stark bedingt empfehlenswert, auch da ich in der aktuellen FIrma nur so lala zufrieden bin und deswegen überlege nochmal im Herbst 2016 zu studieren (Master). Ich fahre jetzt erst mal meine SV 650 nächste Saison richtig ein und kümmere mich mal um meinen BMW, der will vielleicht auch ein wenig Pflege bekommen (Schlüsselkratzer, Rostansätze an den Radkästen, Unterbodenversiegelung).

      Ich bedanke mich trotzdem recht herzlich bei Allen für ihre Hilfe und Posts. Ich schalte mal lieber einen Gang zurück und kümmere mich um dass, was ich habe, anstatt weiter Dinge die ich gerne haben will zu kaufen, obwohl ich für die ich aus Vernunftssicht eh nicht die Zeit und Geld habe.